Tag Archives: Borussia Dortmund

Fußball

Auslosung DFB-Pokal 2018: 1. Runde live in der ARD mit Bayern München und Borussia Dortmund

Die Auslosung der 1. Runde im DFB-Pokal (live in der ARD/ Live-Stream) ist schon ein packender Ausblick auf die anstehende Saison. Nach dem Überraschungssieg von Eintracht Frankfurt vor wenigen Wochen hoffen natürlich die 64 Klubs auf einen ähnlichen Erfolg. Als Traumlose insbesondere für die vermeintlich kleinen Klubs gelten weiterhin der FC Bayern München, der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund.

Ein solches Team als Gast würde die Kassen natürlich ordentlich die Kassen klingeln lassen. Neben den garantierten Einnahmen für die Teilnahme aus der 1. Runde könnten die Zuschauer sowie eventuell eine TV-Übertragung sich als absoluter Glücksfall erweisen. Klassentiefster Verein ist der SV Linx (Pokalsieger Südbaden), der natürlich auf ein solches Los hofft. Aber auch die fünf Oberligisten 1. CfR Pforzheim (Finalteilnehmer Baden), SC Hastedt (Pokalsieger Bremen), TuS Dassendorf (Pokalsieger Hamburg), Rot-Weiß Koblenz (Pokalsieger Rheinland) und Lok Stendal (Finalteilnehmer Sachsen-Anhalt) würden sich über einen Bundesligisten freuen.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Daniel Ginczek von Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg umworben

Nach einer wirklich hervorragenden Rückrunde unter Trainer Korkut muss der VfB Stuttgart jetzt um einen Stürmer bangen, denn laut Medienberichten soll sich Daniel Ginczek auf dem Wunschzettel von Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg befinden. Demnach besitzt der 27jährige eine Ausstiegsklausel in Höhe von 15 Millionen Euro.

Der VfB Stuttgart war unter Trainer Korkut sicherlich die Überraschung der Rückrunde. Die Schwaben konnten am Ende der Spielzeit noch auf den siebten Rang springen und standen vor allem defensiv hervorragend. Auf dieser Basis möchte man in diesem Sommer natürlich aufbauen, aber angesichts der guten Leistungen wecken die Spieler natürlich Begehrlichkeiten. Pavard und Ascibar werden immer mal wieder mit anderen Klubs in Verbindung gebracht und muss der VfB womöglich um einen Stürmer bangen.

Borussia Dortrmund

Borussia Dortmund: Marius Wolf von Eintracht Frankfurt im Visier

Die Transferaktivitäten von Borussia Dortmund im kommenden Sommer dürften wirklich interessant werden. Grundsätzlich steht der Kader auf dem Prüfstand und man rechnet auch mit mehreren Neuzugängen. Darunter könnte sich auch Marius Wolf von Eintracht Frankfurt befinden, der in diesem Jahr richtig durchgestartet ist.

Den Ersatz für Roman Weidenfeller hat Borussia Dortmund bereits gefunden. Marvin Hitz wird künftig den Kampf um die Nummer 1 aufnehmen und Roman Bürki entsprechend Konkurrenz machen. In den kommenden Wochen wird mit weiteren Abgängen gerechnet, denn gleich mehrere Spieler konnten zuletzt nicht wirklich überzeugen. Zunächst muss allerdings noch die Trainerfrage geklärt werden, auch wenn vieles auf Lucien Favre hindeutet.

Borussia Dortrmund

Borussia Dortmund: David Neres von Ajax Amsterdam ein Thema?

Sollte sich Borussia Dortmund für die kommende Spielzeit für die Champions League qualifizieren, würde man sich sicherlich umfassend verstärken wollen, zumal hinter einigen Personalien noch Fragezeichen stehen. David Neres von Ajax Amsterdam ist dabei ein Talent, das bereits mehrere Topklubs ins Auge gefasst haben. Laut „telegraaf.nl“ sollen die Schwarz-Gelben nun 30 Millionen Euro für den 21jährigen Brasilianer geboten haben. Ob dies der Wahrheit entspricht, muss man abwarten.

Einen Punkt braucht Borussia Dortmund noch, um für die Königsklasse planen zu können. Damit hätte man zumindest ein Teilziel erreicht und könnte die Personalplanungen in Schwung bringen. Dabei könnte es sicherlich Veränderungen geben, denn unter anderem Sokratis scheint es zu einem europäischen Topklub zu ziehen und andere Spieler des Kaders stehen auf dem Prüfstand. Mit Marvin Hitz vom FC Augsburg hat man bereits eine neue Nummer 2 verpflichtet, die auch Druck auf Roman Bürki ausüben kann.

Borussia Dortrmund

Borussia Dortmund: Ist Bryan Cristante von Benfica Lissabon der neue Wunschstürmer?

Zur neuen Spielzeit wird sich Borussia Dortmund in der Offensive wohl neu aufstellen und einen zentralen Stürmer verpflichten. Derzeit wird Bryan Cristante von Benfica Lissabon bei den Schwarz-Gelben hoch gehandelt, allerdings buhlen auch andere Topklubs aus Europa um den 23jährigen Stürmer, der in diesem Jahr bei Atalanta Bergamo seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat.

In den verbleibenden beiden Partien gilt es für Borussia Dortmund die Qualifikation für die Champions League sicherzustellen. Dann haben die Verantwortlichen eine gewisse Planungssicherheit, obwohl der neue Trainer für die kommende Spielzeit keinesfalls feststeht. Peter Stöger konnte zuletzt wieder Pluspunkte sammeln, aber ob dies reicht, muss man weiterhin abwarten.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Interesse an Jaroslaw Niezgoda von Legia Warschau und Przemyslaw Frankowski von Jagiellonia Bialystok

Auf der Suche nach weiteren Verstärkungen im kommenden Sommer richtet sich der Fokus von Borussia Dortmund nach Polen. Im Heimatland von Robert Lewandowski haben sich Jaroslaw Niezgoda von Legia Warschau und Przemyslaw Frankowski von Jagiellonia Bialystok in die Notizbücher der Scouts gespielt.

In der anstehenden Transferperiode im Sommer werden die Verantwortlichen von Borussia Dortmund mit großer Wahrscheinlichkeit auf dem Transfermarkt aktiv werden. Insbesondere für die Offensive sucht man nach entsprechenden Verstärkungen, um wieder höhere Ziele in Angriff nehmen zu können. Die Lösung sind dabei keinesfalls Investitionen in Millionenhöhe, sondern potenzielle Nachfolger eines Robert Lewandowski. Kaum verwunderlich, dass Borussia Dortmund also wieder Blick nach Polen richtet.

Borussia Dortmund

Auslosung Europa League Achtelfinale 2018 mit Borussia Dortmund und RB Leipzig

Mit Borussia Dortmund und RB Leipzig stehen zwei deutsche Mannschaften im Achtelfinale der Europa League 2018. Bei der Auslosung am heutigen Freitag (im Live-Stream von Sport 1) hofft man natürlich, dass sich ein deutsches Duell vermeiden lässt, und man attraktive Gegner erhält.

Borussia Dortmund brauchte eine Menge Glück, um den Einzug in das Achtelfinale perfekt zu machen. Nach einer eher schwachen Leistung war es Marcel Schmelzer, der in der 83. Minute mit seinem Treffer den Weg ebnete. Somit bleibt der BvB unter Peter Stöger weiter ungeschlagen und die europäische Reise geht weiter. RB Leipzig verlor zwar auch am gestrigen Abend, aber nach dem 3:1 im Hinspiel konnte man die Niederlage am Ende verkraften.

Fußball

Atalanta Bergamo – Borussia Dortmund live auf Sport 1: Packendes Rückspiel in der Europa League

Die Partie zwischen Atalanta Bergamo und Borussia Dortmund (live bei Sport1/ Live-Stream) wird in der Ko-Phase der Europa League noch einmal eine große Herausforderung für die Schwarz-Gelben werden. Das 3:2 aus dem Rückspiel ist keinesfalls ein Polster gegen die physisch starken Italiener. Vor allem in der Defensive muss das Team von Trainer Peter Stöger deutlich konsequenter agieren.

Unter Peter Stöger ist Borussia Dortmund weiterhin ungeschlagen. Kann man diese Serie auch am heutigen Donnerstag fortsetzen, dann steht man auf jeden Fall in der nächsten Runde der Europa League. Allerdings ist Atalanta Bergamo keinesfalls ein Gegner, den man unterschätzen sollte. Physisch starken präsentierten sich die Italiener im Hinspiel, die den Schwarz-Gelben oftmals den Schneid vor allem im zentralen Mittelfeld abkauften. Letztendlich war es Winterneuzugang Batshuayi, der die Borussia wieder auf die Siegerstraße brachte.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Dominique Heintz vom 1. FC Köln gilt als Wunschkandidat

In der aktuellen Transferperiode könnte noch einmal Bewegung in den aktuellen Kader von Borussia Dortmund kommen. Demnach sollen die Schwarz-Gelben Dominique Heintz vom 1. FC Köln auf dem Wunschzettel haben, dies berichtet die „Sport Bild“. Zudem könnte ein Leihgeschäft von Alexander Isak und ein Wechsel von Neven Subotic zu AS St. Etienne auf die Agenda rücken.

Am Sonntag startet die Rückrunde für Borussia Dortmund. Unter Peter Stöger gilt es die Qualifikation für die Champions League unter Dach und Fach zu bringen, zudem auch in der Europa League die bislang eher überschaubare Bilanz aufzubessern. Um diese Ziele zu erreichen, könnte sich noch ein wenig das Transfer-Karussell drehen.

Fußball

Auslosung der Europa League 2017/18: Sechzehntelfinale mit Borussia Dortmund und RB Leipzig

Die Ko-Phase der Europa League wird eine spannende Angelegenheit. Bei der Auslosung des Sechzehntelfinales am kommenden Montag sind unter anderem Borussia Dortmund, RB Leipzig, der FC Arsenal, der AC Mailand und Atletico Madrid vertreten. Die Fans können sich somit auf wirklich interessante Partien freuen.

Die europäische Bilanz ist aus deutscher Sicht etwas ernüchternd, denn mit dem FC Bayern München ist nur noch ein deutsches Team in der Königsklasse vertreten. Borussia Dortmund und RB Leipzig werden fortan in der Europa League versuchen die eigene Bilanz etwas aufzubessern. Die TSG Hoffenheim und Hertha BSC haben sich aus diesem Wettbewerb schon verabschiedet, allerdings hat der 1. FC Köln noch die Chance auf die Ko-Phase. Wünschenswert wäre es, wenn noch ein weiteres Team in Europa verbleiben würde.