Tag Archives: Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund – 1. FC Köln live auf DAZN: Auftakt zum 19. Spieltag in der Bundesliga

Mit der Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln (live bei DAZN/Live-Stream) wird der 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga eröffnet. Dabei befinden sich die Schwarz-Gelben natürlich vor heimischer Kulisse in der Favoritenrolle, allerdings kommt die Rheinländer mit dem Selbstbewusstsein von vier Siegen in Serie nach Dortmund.

Das 5:3 gegen den FC Augsburg zum Start der Rückrunde dürfte keinesfalls den Vorstellungen von Trainer Lucien Favre entsprochen haben. Drei Gegentore und immer wieder Patzer in der Abwehr stellen die Schwarz-Gelben in dieser Spielzeit regelmäßig vor Probleme. Zum Glück gibt es Erling Haaland, der mit seinen drei Treffern fast alles überstrahlt und der neue Held in Dortmund ist. Ob er dieses Mal von Beginn an stürmen darf, bleibt abzuwarten. Zumindest ist er mit seiner Wucht ein neues Element, dass den ambitionierten Dortmunder bislang gefehlt hat.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund im Visier?

Eintracht Frankfurt konnte in der Winterpause etwas durchatmen und Kraft tanken. Bislang haben die Hessen nur marginal verändert und könnten auf der Suche nach Verstärkungen sein. Laut Medienberichten soll die Eintracht dabei Interesse an Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund haben, der in dieser Spielzeit nur wenig zum Zug kommt.

Am kommenden Samstag startet die Eintracht mit der Partie gegen die TSG Hoffenheim in die Rückrunde, die deutlich besser verlaufen soll, als die Hinrunde. Bis zum Sieg gegen den FC Bayern lagen die Hessen auf Kurs, im Anschluss folgten eine ganze Reihe von Enttäuschungen, so dass man zunächst den Blick nach unten richten muss. Dafür muss man schnell Punkte sammeln, schließlich möchte man auch europäisch weiterhin für Furore sorgen.

Hertha BSC

Hertha BSC: Mario Götze von Borussia Dortmund ein Thema

Derzeit kämpft Hertha BSC wider Erwarten gegen den Abstieg. Sollte jedoch die Klasse gehalten werden, sollen sich die Hauptstädter mit einer möglichen Verpflichtung von Mario Götze auseinandersetzen, der bei den Schwarz-Gelben kaum noch Spielzeit erhält. Der Weltmeister wäre im kommenden Sommer ablösefrei zu haben.

Am heutigen Abend muss sich Hertha BSC erst einmal auf den Abstiegskampf konzentrieren und möglichst bei Bayer 04 Leverkusen wichtige Punkte einfahren. Der kleine Aufwärtstrend unter Jürgen Klinsmann soll eine Fortsetzung finden mit weiteren Punkten gegen den Abstieg. Der Klassenerhalt ist das große Ziel dieser Spielzeit, die mehr als enttäuschend bislang war.

Champions League

Auslosung Champions League Achtelfinale 2020 mit Borussia Dortmund, FC Bayern und RB Leipzig

Die Champions League 2019/20 scheint ein gutes Pflaster für die deutschen Klubs zu sein. Bei der Auslosung des Achtelfinales der Königsklassen werden auf jeden Fall Borussia Dortmund, RB Leipzig und der FC Bayern München vertreten sein. Mit im Lostopf sind unter anderem der FC Barcelona, der FC Valencia, der FC Chelsea, Olympique Lyon und der FC Liverpool.

RB Leipzig sicherte sich mit einem 2:2 gegen Olympique Lyon den Gruppensieg und kann sich im Achtelfinale auf einen vermeintlich leichten Gegner freuen. Ähnlich ergeht es dem FC Bayern München, der ebenfalls als Gruppensieger in die Auslosung gehen wird. Mit von der Partie ist Borussia Dortmund, das sich mit einem Sieg über Slavia Prag das Ticket für die Ko-Phase gesichert hat.

Champions League

Auslosung Champions League Gruppenphase 2019 live bei Eurosport mit Bayern München und Borussia Dortmund

Am heutigen Donnerstag werden in Monaco die Gruppen für die Champions League 2019/20 (live auf Eurosport/ Sky/ DAZN) ausgelost. Mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer o4 Leverkusen und RB Leipzig sind gleich vier deutsche Mannschaften im Wettbewerb vertreten, die mit unterschiedlichen Ambitionen die Königsklasse angehen.

Nach dem etwas enttäuschenden Abschneiden in den vergangenen Jahren hofft der deutsche Rekordmeister in dieser Saison wieder auf einen Schritt nach vorn. Das Ausscheiden in der zurückliegenden Spielzeit gegen den späteren Sieger Liverpool war sicherlich keine Schande, aber ein Rückschlag und vor allem zu wenig für den Anspruch des FC Bayern. Ebenfalls mit hohen Ambitionen geht Borussia Dortmund in den Wettbewerb. Zuletzt hatte man sportlich etwas an Reputation verloren und plant jetzt den Angriff auf die Ko-Phase. Die Gruppenphase zu überstehen und das Achtelfinale anzuvisieren, dürfte auch das Ziel von Bayer 04 Leverkusen und RB Leipzig sein.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Patrik Schick vom AS Rom auf dem Zettel – Bruun Larsen im Visier vom FC Liverpool

In den Kader von Borussia Dortmund könnte in diesem Sommer noch erheblich Bewegung kommen. Interesse herrscht an Patrik Schick vom AS Rom, einem spielenden Stürmertypen. Im Gegenzug soll der FC Liverpool sich intensiv mit Jacob Bruun Larsen beschäftigen, den natürlich auch der BvB gerne behalten würde.

Die Verantwortlichen haben bereits den Kader um mehrere Topspieler erweitert und damit schon im Vorfeld der neuen Saison den Druck auf den FC Bayern München erhöht. Angesichts der zahlreichen Einkäufe werden vor allem in der Defensive noch der ein oder andere Spieler gehen müssen, damit Trainer Favre nicht mit einem aufgeblähten Kader arbeiten muss.

Borussia Dortmund

DFB-Pokal 2019/20: KFC Uerdingen – Borussia Dortmund und Energie Cottbus – Bayern München im Free-TV

Am heutigen Donnerstag wurden die Spieldaten der 1. Runde im DFB-Pokal 2019/20 festgelegt. Dabei werden zwei Spiele im Free-TV zu sehen sein. Das Duell zwischen dem KFC Uerdingen und Borussia Dortmund wird live bei Sport 1 und Energie Cottbus und der FC Bayern München in der ARD übertragen.

Der Saisonstart der neuen Spielzeit erfolgt am zweiten August-Wochenende mit der 1. Runde im DFB-Pokal 2019/20. Die Vorfreude der Fans ist bereits riesig und natürlich hofft man auf die ein oder andere Überraschung durch einen vermeintlichen Underdog. Bereits am Freitag ist Borussia Mönchengladbach beim SV Sandhausen im Einsatz, während die meisten Partien am Samstag und am Sonntag ausgetragen werden.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund – FC Schalke 04 live in der ARD: Revierderby 2019 elektrisiert die Fans der Bundesliga

Das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 (live in der ARD/ Live-Stream) findet unter vollkommen unterschiedlichen Voraussetzungen statt. Während die Schwarz-Gelben noch um die Meisterschaft kämpfen, müssen die Knappen womöglich sogar noch mit der Relegation rechnen, wenn nicht bald ein Befreiungsschlag gelingt.

Borussia Dortmund muss weiterhin auf einen Ausrutscher des FC Bayern München warten und gleichzeitig möglichst viele Punkte einfahren. Bei einem Blick auf die Tabelle müsste das Revierderby eigentlich eine klare Angelegenheit werden, jedoch gilt hier wahrscheinlich ähnlich wie im Pokal – hier scheint alles möglich zu sein. Wie die Verantwortlichen schon betonten, dass Schalke mit einem Sieg in Dortmund die gesamte Saison noch zum Positiven wenden könnte. Das gilt es zu verhindern, die Kulisse zu nutzen und drei wichtige Punkte in Richtung Meisterschaft einzufahren.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund und Bayern München haben Ellis Simms vom FC Everton auf dem Zettel

Borussia Dortmund und der FC Bayern München scheinen nicht nur im Kampf um die Meisterschaft zu konkurrieren, auch auf der Suche nach Talenten. Ellis Simms vom FC Everton soll bei beiden deutschen Topklubs auf dem Wunschzettel stehen. Der 18jährige Stürmer aus England beeindruckt mit einer unglaublichen Torquote im Nachwuchsbereich.

Die Meisterschaft in der Bundesliga ist spannend wie lange nicht mehr. Borussia Dortmund und der FC Bayern München können beide noch den Titel gewinnen. Die letzten fünf Spieltage dürften somit äußerst interessant werden, denn eine Vorentscheidung ist längst noch nicht gefallen.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Niklas Stark von Hertha BSC und Julian Brandt von Bayer 04 Leverkusen im Visier

Im kommenden Sommer soll der Kader von Borussia Dortmund noch einmal kräftig verstärkt werden. Neben den bisherigen Gerüchten um Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach werden aktuell Niklas Stark von Hertha BSC und Julian Brandt von Bayer 04 Leverkusen bei den Schwarz-Gelben gehandelt. Ob sich diese Transfer realisieren lassen, muss man jedoch abwarten, denn bei beiden Spielern ist Dortmund nicht allein mit ihrem Interesse.

Bereits seit Monaten wird Thorgan Hazard bei Borussia Dortmund als potenzieller Neuzugang gehandelt. Zudem werden immer wieder weiteren Kandidaten für die Offensive mit der Mannschaft von Trainer Lucien Favre in Verbindung gebracht. Bislang üben sich die Verantwortlichen jedoch in Zurückhaltung und es wurden noch keine fixen Transfers vermeldet. Im Hintergrund dürfte aber bereits kräftig verhandelt werden, zumal auch Maximilian Eggestein vom SV Werder Bremen hoch im Kurs stehen soll.