Tag Archives: Besiktas Istanbul

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Marco Fabián bei Fenerbahce und Besiktas Istanbul im Gespräch

Eintracht Frankfurt hat in einer gesonderten Trainingsgruppe gleich mehrere Akteure, die sich in diesem Sommer noch einen neuen Klub suchen können. Dazu gehört überraschend auch Marco Fabián, der beim Supercup noch in der Startelf gestanden hat. Der Mexikaner genießt in der Türkei ein hohes Ansehen, sollen Fenerbahce und Besiktas Istanbul großes Interesse am offensiven Mittelfeldspieler haben.

Den Saisonstart hat Eintracht Frankfurt in den Sand gesetzt. Nun gilt es sich auf die eigenen Stärken und die Bundesliga zu fokussieren. Die Partie in Freiburg könnte zu einem Schlüsselspiel für die Hessen werden, die nun schon gewaltig unter Druck stehen. Sollte es eine weitere Niederlage geben, wird man die Transferpolitik und den neuen Trainer möglicherweise schon in Frage stellen.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Interesse an Tolgay Arslan von Besiktas Istanbul – Didavi kein Thema

Der VfB Stuttgart ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen, nach dem man im Mai bereits mehrere neue Spieler unter Vertrag genommen hat. Für das Mittelfeld scheint Tolgay Arslan von Besiktas Istanbul das Interesse der Schwaben geweckt zu haben, allerdings wirbt auch der AS Rom um die Dienste des 27-Jährigen.

Im vergangenen Monat konnte der VfB gleich mehrere wichtige Personalien unter Dach und Fach bringen. Die Verpflichtungen von Pablo Maffeo, Marc Oliver Kempf, Borna Sosa, David Kopacz und Roberto Massimo waren für viele eine Überraschung, zeigt allerdings, dass die Verantwortlichen ihre Hausaufgaben in Sachen Transfers gemacht haben.

Fußball

Besiktas Istanbul – FC Bayern München live im ZDF: Formsache im Achtelfinale?

Das Duell zwischen dem Besiktas Istanbul und dem FC Bayern München (live im ZDF/ Live-Stream) im Achtelfinale der Champions League 2018 ist zunächst einmal nur Formsache nach dem klaren Hinspielerfolg des Deutschen Meisters, allerdings haben sich andere Mannschaft in der besonderen Atmosphäre des Stadions schwer getan. Ein frühes Tor von Besiktas könnte für einen ungemütlichen Abend der Bayern sorgen.

Mit 5:0 im Heimspiel hat der FC Bayern München das Tor zum Achtelfinale weit aufgest0ßen. Normalerweise darf ein solcher Vorsprung nicht mehr verspielt werden, aber gerade die einzigartige Atmosphäre in Istanbul hat schon für das ein oder andere Wunder gesorgt. Bereits in dieser Spielzeit musste RB Leipzig die bittere Erfahrung machen, dass man bei Besiktas auch gegen das Publikum mit einem fast schmerzhaften Lärmlevel spielt. Die Spieler der Sachsen haben sich davon durchaus beeindrucken lassen und die Partie ging verloren.

1. FC Köln

1. FC Köln: Kerim Frei von Besiktas Istanbul weckt das Interesse

Laut unterschiedlichen Berichten in den Medien soll sich der 1. FC Köln bereits im vergangenen Sommer sehr intensiv mit Kerim Frei von Besiktas Istanbul beschäftigt haben. Der 22jährige Flügelspieler hatte in der zurückliegenden Saison einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen, war aber in der Transferperiode nicht zu haben. Nun könnten sich die Vorzeichen für den Winter geändert haben, denn Frei kommt nur noch sporadisch zum Einsatz.

Der 1. FC Köln gehört sicherlich zu den positiven Überraschungen der jungen Spielzeit. Die Rheinländer präsentieren sich äußerst konstant in ihren Leistungen und Ergebnissen. Das Team hat noch einmal einen Schritt nach vorn getan und es wäre kaum verwunderlich, wenn man in diesem Jahr durchaus um die Europapokalplätze mitspielen würde. Mit einem Erfolg gegen den FC Ingolstadt winkt an diesem Wochenende sogar Rang 2 in der Tabelle.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Alexander Milosevic von Besiktas Istanbul ein Thema für die Defensive

Beim SV Darmstadt 98 würde man gerne noch drei bis vier Positionen besetzen, um gut gerüstet in die neue Saison zu gehen. Insbesondere für die Innenverteidigung soll neben Kapitän Sulu ein weiterer Spieler gefunden werden. Alexander Milosevic von Besiktas Istanbul soll dabei zur Auswahl gehören.

Schon in der vergangenen Saison hatten die Lilien erst kurz vor dem Ende der Transferperiode ihre Mannschaft beisammen und dabei richtig gute Treffer auf dem Transfermarkt gelandet. Insbesondere Sandro Wagner ist in diesem Zusammenhang zu nennen, der mittlerweile gewinnebringend an die TSG Hoffenheim verkauft werden konnte. Auch dieses Mal drängt die Zeit, denn bislang fehlen noch drei bis vier Spieler, um den Kader zu vervollständigen.

Bayern München

FC Bayern München: Arjen Robben bei Besiktas Istanbul im Gespräch

Beim FC Bayern München versucht man sich auf die anstehenden Aufgaben mit der Chance zum Triple zu fokussieren, allerdings laufen abseits des aktuellen sportlichen Geschehens die Personalplanungen auf Hochtouren. Auch die Zukunft von Arjen Robben scheint offen zu sein, denn Besiktas Istanbul beschäftigt sich intensiv mit einer Verpflichtung des Flügelstürmers.

Am heutigen Abend geht es für den FC Bayern München um den Einzug in das DFB-Pokalfinale gegen den SV Werder Bremen. Zwar hat man in der jüngsten Vergangenheit die Norddeutschen mit zahlreichen Kantersiegen in die Schranken gewiesen, aber die Mannschaft von Viktor Skripnik zu unterschätzen wäre mehr als fahrlässig. Pep Guardiola versucht deshalb sein Team auf die letzten schweren Aufgabe einzuschwören.

Hannover 96 -Stadion

Hannover 96: Alexander Milosevic kommt im Tausch mit Marcelo von Besiktas Istanbul

Unmittelbar vor dem Transferschluss wird Hannover 96 noch einmal einen personellen Wechsel vornehmen. Der in dieser Saison enttäuschende Marcelo wird in Richtung Besiktas Istanbul ziehen gelassen und im Gegenzug kommt Alexander Milosevic vom türkischen Erstligisten. Eine Verpflichtung von Jermaine Jones hingegen hat sich zerschlagen.

Hannover 96 ist mit zwei Niederlagen in die Rückrunde gestartet und mit einem Abstand von sieben Punkten auf das rettende Ufer muss man sich unmittelbar mit dem Szenario Abstieg auseinandersetzen. Am kommenden Samstag muss gegen den FSV Mainz 05 unbedingt ein Sieg her, sonst läuft den Niedersachsen die Zeit davon. Zwar hat man sich spielerisch verbesssert, aber noch fehlen einfach die Ergebnisse und das erste Erfolgserlebnis.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Kevin-Prince Boateng weckt das Interesse von Besiktas Istanbul

Die Personalie Kevin-Prince Boateng könnte beim FC Schalke 04 zu einem Dauer- und Reizthema werden. Der geplatzte Wechsel zu Sporting Lissabon sorgt weiterhin für Irritationen. Dennoch soll sich nun Besiktas Istanbul mit dem Mittelfeldspieler beschäftigen.

Beim FC Schalke 04 sind die Personalplanungen bislang noch nicht abgeschlossen. Nach einer sehr intensiven Vorbereitung ist Trainer André Breitenreiter zu dem Schluss gekommen, dass ein defensiver Mittelfeldspieler den Knappen noch gut zu Gesicht stehen würde. Johannes Geis scheint dabei gesetzt zu sein, aber weder Leon Goretzka, Marco Höger noch Roman Neustädter scheinen direkt in das Anforderungsprofil zu passen. Deshalb beschäftigt man sich derzeit auch mit Gökhan Inler vom SCC Neapel, dessen Verpflichtung aber zu einer Herausforderung für Horst Heldt werden dürfte, denn der Schweizer Nationalspieler wird von mehreren Klubs umworben.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Interesse an Veli Kavlak von Besiktas Istanbul

Aktuell kämpft der VfB Stuttgart in der Bundesliga um den Klassenerhalt. Sollte dieser gelingen, ist alles Verantwortlichen klar, dass man den Kader verstärken muss. Ein Kandidat wäre Veli Kavlak von Besiktas Istanbul, der als zentraler Mittelfeldspieler wieder mehr Aggressivität in das Spiel der Schwaben bringen könnte.

Die aktuelle Situation des VfB Stuttgart ist eigentlich kaum nachvollziehbar. Im Vorfeld der Saison wähnte man sich aufgrund der Zugänge wieder in der Nähe der Europa League, auch weil man sich nach dem Scheitern in der Europa League-Qualifikation voll auf die Bundesliga konzentrieren konnte. Mit Huub Stevens hat man nun den dritten Trainer in dieser Spielzeit, der ebenfalls mit erheblichen Problemen zu kämpfen hat. Die blutleeren Auftritte sind angesichts der Qualität im Kader kaum zu erklären und wenn nicht bald die Wende gelingt, müssen sich die Schwaben ernsthaft mit dem sportlichen Abstieg beschäftigen.

Hamburger SV: Kommt Hugo Almeida von Besiktas Istanbul?

Nach Absage von Roque Santa Cruz werden beim Hamburger SV fast täglich neue Stürmernamen gehandelt. Die einzig offene Planstelle im Kader von Trainer Thorsten Fink könnte eventuell mit Hugo Almeida von Besiktas Istanbul besetzt werden, der die Bundesliga aus seiner Zeit beim SV Werder Bremen kennt und durchaus seine Klasse besitzt.

Die Verkleinerung des Kaders steht derzeit absolut im Vordergrund und zumindest bei einer Personalie scheint sich eine Lösung abzuzeichen. Laut übereinstimmenden Medienberichten steht Marcus Berg unmittelbar vor einem Wechsel zu Panathinaikos Athen. Der Stürmer wird vermutlich ablösefrei nach Griechenland wechseln, allerdings sparen die Norddeutschen rund zwei Millionen Euro an Gehalt. Der mit großen Hoffnungen aus Groningen verpflichtete Schwede konnte nie den Hoffnungen gerecht werden und versucht sein Glück nun am Mittelmeer.