Tag Archives: AC Mailand

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Interesse an Hakan Calhanoglu vom AC Mailand

Eintracht Frankfurt schwimmt derzeit auf einer Welle des Erfolges. Sowohl in der Bundesliga als auch in der Europa League begeistern die Hessen mit Offensiv-Fußball. Kaum verwunderlich, dass das Team derzeit mit einem Fußballer wie Hakan Calhanoglu vom AC Mailand in Verbindung gebracht wird. Der Spielmacher könnte die Mannschaft noch einmal nachhaltig verstärken, allerdings soll auch RB Leipzig am Mittelfeldspieler interessiert sein.

Derzeit gibt es eigentlich kaum eine Herausforderung, die Eintracht Frankfurt nicht bewältigen würde. In dieser Woche kann man mit einem weiteren Sieg in der Europa League bereits das Ticket für die Ko-Phase buchen und anschließend den Blick auf die Bundesliga richten, in der man munter um die internationalen Plätze mitspielt. Insbesondere das Offensivtrio Rebic, Haller und Jovic begeistern und scheinen noch keine Grenzen zu kennen.

Borussia Mönchengladbach: Christoph Kramer und Mahmoud Dahoud vom AC Mailand umworben

Bis zum Bundesligastart in der kommenden Woche wartet noch eine Menge Arbeit auf Borussia Mönchengladbach, denn beim gestrigen Telekom-Cup hat man keinen guten Eindruck hinterlassen. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens müssen die Verantwortlichen im Sommer um Christoph Kramer und Mahmoud Dahoud fürchten, die beide beim AC Mailand auf dem Wunschzettel stehen sollen.

Am kommenden Wochenende muss Borussia Mönchengladbach nach der Winterpause gegen den SV Darmstadt 98 antreten. Die anstehende Trainingswoche sollte der neue Coach Dieter Hecking allerdings intensiv nutzen, um die Mannschaft in die Spur zu bringen. Beim gestrigen Telekom-Cup zeigte Borussia Mönchengladbach eine äußerst enttäuschende Leistung. Zunächst verlor man gegen den FSV Mainz 05 und anschließend agierte man bei der 0:2-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf vollkommen harmlos. Es wartet also noch jede Menge Arbeit auf das Team.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Suso vom AC Mailand ein Kandidat

Borussia Dortmund hat am gestrigen Abend ein historisches Spiel in der Königsklasse abgeliefert und vor allem das Mittelfeld hat seine Klasse unter Beweis gestellt. Mit Suso vom AC Mailand hat man einen interessanten Spieler auf dem Zettel, der das ohnehin schon hochkarätig besetzte Mittelfeld noch einmal ergänzen könnte.

Mit einem 8:3 hat Borussia Dortmund in der Champions League Geschichte geschrieben. Noch nie sind mehr Tore in einer Partie gefallen als im Duell zwischen den Schwarz-Gelben und Legia Warschau. Am Tag der offenen Tore konnte Marco Reus einen grandioses Comeback feiern und auch Kagawa schoss sich mit zwei Treffern nachhaltig in Erinnerung. Selbst Nuri Sahin, der bislang eher selten zum Einsatz kam, konnte sich in die Torschützenliste eintragen.

Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen: Karim Bellarabi beim AC Mailand im Gespräch – Kommt Lukasz Teodorczyk?

Bayer 04 Leverkusen dürfte nach der turbolenten Woche erhebliche Erleichterung nach dem 2:1 beim VfL Wolfsburg verspüren. Sportlich scheint man wieder zurück in der Spur. Abseits dessen werden Personalien diskutiert, wie das Interesse des AC Mailands an Karim Bellarabi. Zudem sollen sich die Verantwortlichen der Werkself mit Lukasz Teodorczyk vom RSC Anderlecht beschäftigen, der eine hervorragende Saison in Belgien spielt.

Die vergangene Woche wird man bei Bayer 04 Leverkusen nicht so schnell vergessen. Erst die sportliche Krise in der Bundesliga, dann das Theater um Roger Schmidt und schließlich die Pokal-Pleite in Lotte. Die Werkself stand beim gestrigen Gastspiel in Wolfsburg erheblich unter Druck, aber dank einer fulminanten Schlussphase gewann man dieses wichtige Duell mit 2:1. Damit könnte erst einmal Ruhe einkehren und man sich konzentriert auf die Champions League vorbereiten.

RB Leipzig

RB Leipzig: Davie Selke beim AC Mailand im Gespräch

RB Leipzig hat bislang noch keinen Neuzugang nach dem Aufstieg in die Bundesliga präsentieren dürfen. Im Gegenteil – nun droht möglicherweise der Verlust eines Spielers, denn der AC Mailand soll sich intensiv mit einer Verpflichtung von Davie Selke auseinadersetzen.

Werder Bremen

SV Werder Bremen: Nigel de Jong vom AC Mailand im Blick

Angesichts der aktuellen sportlichen Situation gibt es beim SV Werder Bremen natürlich Überlegungen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden, auch wenn der finanzielle Rahmen beschränkt ist. Im Blick haben die Norddeutschen unter anderem Nigel de Jong vom AC Mailand, der eine gewisse Mentalität mitbringen würde.

Mit dem Sieg beim FC Augsburg konnte der SV Werder Bremen drei wichtige Punkte einfahren, die ein wenig Abstand zur Abstiegszone eingebracht haben. Allerdings wartet am kommenden Spieltag erneut eine schwere Aufgabe beim VfL Wolfsburg und anschließend das Nordderby gegen den Hamburger SV. In beiden Partien muss man punkten, möchte man bis zur Winterpause nicht wieder tiefer in die Abstiegszone rutschen.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Michael Agazzi vom AC Mailand ein Thema

Die Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt wollen bis zum Ende des Transferfensters noch drei wichtige Baustellen im Kader schließen. Neben einem offensiven Linksaußen sollen noch ein Rechtsverteidiger und ein Keeper kommen. Für letztere Position hat man nun Michael Agazzi vom AC Mailand ins Auge gefasst.

Mit dem Wechsel von Kevin Trapp zu Paris St. Germain wurden rund zehn Millionen Euro in die Kassen der Eintracht geschwemmt. Wenn nun die Fans gedacht hatten, dass man diese umgehend investieren wird, sieht sich etwas getäuscht. Der Markt gibt derzeit wenig her, um seriös zu planen. Deshalb muss man sich etwas in Geduld üben, bis sich die ein oder andere Chance eröffnet. Da Armin Veh gerne noch drei Position ersetzen möchte, wartet noch jede Menge Arbeit.

FC Schalke 04: Kevin-Prince Boateng kommt vom AC Mailand

Laut aktuellen Medienberichten hat sich der FC Schalke 04 mit dem AC Mailand grundsätzlich über einen Wechsel von Kevin-Prince Boateng verständigt. Der Mittelfeldspieler soll derzeit zur sportmedizinischen Untersuchung in Gelsenkirchen weilen. Über die Ablösemodalitäten ist allerdings noch nichts genauer bekannt.

Bereits in den vergangenen Tagen hatte Sportdirektor Horst Heldt angedeutet, dass vermutlich noch ein „Kracher“ nach Gelsenkirchen wechseln wird. Anscheinend ist man am heutigen Freitag nach der geschafften Champions League-Qualifikation fündig geworden, denn laut aktuellen Medienberichten wechselt Kevin-Prince Boateng vom AC Mailand zu den Königsblauen. Der Mittelfeldspieler, der bereits für Hertha BSC und Borussia Dortmund in der Bundesliga am Ball war, soll derzeit die sportmedizinischen Untersuchung absolvieren.

Audi-Cup 2013: FC Bayern München fordert die Elite

Für den Audi-Cup 2013, der live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, hat sich der FC Bayern München drei Topklubs mit Manchester City, dem AC Mailand und dem FC Sao Paulo eingeladen. Der letzte Prüfstein vor dem anstehenden Pflichtspielstart im DFB-Pokal könnte hochklassiker kaum sein.

Der Audi-Cup 2013 bildet die perfekte Einstimmung auf das anstehenden Wochenende für Fußball-Deutschland. Dann startet für die meisten Bundesligateams die Pflichtspielperiode mit einer Begegnung im DFB-Pokal, in dem auch der FC Bayern München am kommenden Montag gefragt ist. Zuvor steht für den deutschen Rekordmeister das Turnier mit absoluten Topmannschaften auf dem Programm, das mit Sicherheit in der Allianz-Arena und vor den Fernsehbildschirmen für Begeisterung sorgen wird.

FC Barcelona – AC Mailand im Champions League Achtelfinale 2013

Am heutigen Abend schauen viele Fußball-Fans auf das packende Duell zwischen dem FC Barcelona und dem AC Mailand in der Champions League 2013, das live bei Sky übertragen wird. Nach dem 0:2 im Hinspiel möchte der FC Barcelona unbedingt das kleine Wunder vollbringen und den Einzug in das Viertelfinale realisieren.

Der FC Barcelona hat in den vergangenen Woche nicht gerade überzeugende Leistungen auf den Rasen gebracht. In der Liga konnte man zwar die Herausforderungen gegen kleinere Teams bestehen, wenn auch etwas glanzlos. Bitter waren jedoch die verlorenen Clasicos in der Copa del Rey sowie in der Meisterschaft gegen Real Madrid, die dem großen Rivalen wieder etwas mehr Glanz verliehen haben.

Erschreckend war jedoch das Gastspiel beim AC Mailand in der Champions League, in dem man sich vollkommen uninspiriert zeigte und am Ende verdient mit 0:2 verlor.