SV Werder Bremen: Roman Bezjak von Ludogorets Razgrad im Visier

Werder Bremen

Dank neuer Geldmittel kann der SV Werder Bremen in der Winterpause noch auf einmal auf die sportliche Krise reagieren und ein oder zwei  Spieler verpflichten. Einer der Kandidaten, der in der Offensive weiterhelfen könnte, ist Roman Bezjak von Ludogorets Razgrad, der aktuell gerade Champions League Erfahrung sammelt.

Die aktuelle sportliche Situation beim SV Werder Bremen ist mehr als ernüchternd, denn das vermeintliche Endspiel für Trainer Robin Dutt wurde gestern mit 0:1 gegen den 1. FC Köln verloren. Das Ergebnis ist dabei sicherlich die eine Seite der Medaille, viel erschreckender war der Umstand, dass die Mannschaft nicht in der Lage war sich Chancen für den Ausgleich zu erspielen. Dies dürfte letztendlich ausschlaggebend dafür sein, dass Robin Dutt nicht mehr lange in der Verantwortung stehen wird.

SV Werder Bremen: Roman Bezjak von Ludogorets Razgrad  im Visier

Auch dank neuer finanzieller Zuwendungen kann man zumindestens im Winter personell nachlegen. Ein oder zwei Spieler sollen kommen, um der Mannschaft neue Qualität zuzuführen. Auf dem Zettel der Verantwortlichen soll dabei auch Roman Bezjak von Ludogorets Razgrad, der aktuell mit seinem Verein in der Champions League aktiv ist. Der technisch starke Mittelstürmer soll die spielerischen Elemente in der Offensive verstärken und einfach mehr Torgefahr entwickeln als die aktuellen Spieler wie di Santo, Petersen und Elia. Knapp 2,5 Millionen Euro müsste Werder investieren, um den 25jährigen an die Weser zu lotsen, allerdings sollte sich dabei die sportliche Perspektive etwas verbessert haben.

Bild:SV Werder Bremen von 2e14, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.