SV Werder Bremen: Richard Strebinger von Hertha BSC im Visier

Nach dem Abgang von Tim Wiese sucht der SV Werder Bremen noch nach der perfekten Lösung für die aktuelle Torwartfrage. Aktuell deutet vieles auf Sebastian Mielitz als Nummer 1 hin und dahinter könnte Richard Strebinger von Hertha BSC weitere Erfahrungen sammeln.

Mit Tim Wiese endet eine kleine Ära im Tor des SV Werder Bremen. Der Nationaltorwart wird in der kommenden Spielzeit bei der TSG Hoffenheim zwischen den Pfosten stehen. Angesichts seiner Leistungen in den vergangenen Jahren wird Wiese eine Lücke hinterlassen, die man nicht so leicht schließen kann. Aber Sebastian Mielitz, der den Stammkeeper bei Verletzungen und Sperren schon häufig vertreten hat, traut sich diese Herausforderung mit Sicherheit zu.

Richard Strebinger von Hertha BSC im Visier

Deshalb sucht man beim SV Werder Bremen wohl eher nach einer neuen Nummer 2 mit Zukunft und man könnte in diesem Zusammenhang bei der zweiten Mannschaft von Hertha BSC fündig geworden sein. Dort steht mit Richard Strebinger ein 19jähriger zwischen den Pfosten, der eine ausgezeichnete Spielzeit in der Regionalliga Nord hinter sich hat. Als U19-Nationaltorwart kann er zudem schon auf internationale Erfahrung verweisen. Zunächst wird er wohl als Stammkeeper der zweiten Mannschaft eingeplant, soll aber langfristig an den Profikader gerangeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.