SV Werder Bremen: Oscar Hiljemark vom FC Genua 1893 im Blick

Werder Bremen

Der SV Werder Bremen sucht nach dem Abschied von zwei zentralen Mittelfeldspielern noch nach entsprechenden Alternativen. Die Verantwortlichen sollen sich in diesem Zusammenhang mit Oscar Hiljemark vom FC Genua beschäftigen, der als besonders zweikampf- und spielstark gilt. Der 26jährige Schwede besitzt noch einen Vertrag bis 2020 und sein aktueller Marktwert wird auf rund 3,5 Millionen Euro taxiert.

Der SV Werder Bremen hat mit Zlatko Junuzović und Thomas Delaney zwei zentralen Mittelfeldspieler verloren, die zuletzt das Spiel das Norddeutschen geprägt haben. Beide Akteure brachten Kreativität und Zweikampfstärke ein, die man bislang noch vergeblich im Kader der Mannschaft sucht. Bislang haben die Verantwortlichen nur die Offensive nachhaltig verstärkt, um so wichtiger wäre noch die Verpflichtung eines kreativen Mittelfeldspielers.

SV Werder Bremen: Oscar Hiljemark vom FC Genua 1893 im Blick

Laut Medienberichten aus Italien sollen sich die Bremer mit einer möglichen Verpflichtung von Oscar Hiljemark vom FC Genua 1893 auseinandersetzen. Der 26jährige war Teil der schwedischen Mannschaft, die es bis in das Viertelfinale der WM 2018 geschafft haben, war allerdings kein Stammspieler. Dennoch bringt eine Menge internationale Erfahrung ein durch Spiele in der Serie A, Eredivisie, Allsvenskan und der griechischen Liga. Er könnte die Lücke schließen, die Zlatko Junuzović und Thomas Delaney hinterlassen haben, denn Hiljemark gilt als zweikampf- und spielstark. Bei seinem aktuellen Marktwert von 3,5 Millionen Euro wäre er für den SV Werder Bremen sicherlich auch erschwinglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.