SV Werder Bremen: Leihe von Davie Selke von Hertha BSC ein Thema

Werder Bremen

Die Suche nach Verstärkungen in der Offensive könnte am letzten Tag der Transferperiode für den SV Werder Bremen erfolgreich sein. Demnach könnte eine Rückkehr von Davie Selke von Hertha BSC zum Thema werden, wenn man sich mit den Berlinern verständigen kann. Diese haben vor allem in der Offensive reichlich nachgelegt.

Mit sehr viel Skepsis wird das aktuelle Projekt bei Hertha BSC in der Bundesliga betrachtet. Die Hautstädter haben in dieser Winterpause mehr als 60 Millionen Euro ausgegeben und krempeln den Kader komplett um. Dies ermöglicht aber auch anderen Klubs sich bezüglich unzufriedener Spieler umzuschauen, die in Berlin ins Abseits geraten sind.

SV Werder Bremen: Leihe von Davie Selke von Hertha BSC ein Thema

Dazu zählt auch Davie Selke, der zunächst vom Trainerwechsel profitiert hatte, aber sich nicht nachhaltig in Erinnerung bringen konnte. Mit der Verpflichtung von Piatek und Cunha wird es eng für Selke in der Offensive. Laut Medienberichten sollen sich der Stürmer und der Klub in Verhandlungen mit englischen Klubs befinden (Newcastle, Aston Villa, Brighton, Watford und Bournemouth), die natürlich eine höhere Ablöse stemmen können. Alternativ wäre Werder Bremen eine interessante Option in der Bundesliga. Ob Hertha allerdings bereit ist einen Konkurrenten im Tabellenkeller zu stärken, muss abgewartet werden. Hier scheint Geduld am letzten Tag gefragt zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.