SV Werder Bremen: Interesse an Zoran Arsenic von Wisla Krakau

Werder Bremen

Beim SV Werder Bremen kann man mittlerweile davon sprechen, dass sich die ambitionierten Ziele durchaus erfüllt haben. Damit dies auch nachhaltig der Fall ist, halten die Verantwortlichen weiterhin Ausschau nach potenziellen Verstärkungen. Laut polnischen Medien sollen die Norddeutschen unter anderem Zoran Arsenic von Wisla Krakau auf dem Zettel haben. Der junge Innenverteidiger aus Kroatien ist Stammspieler und könnte den nächsten Entwicklungsschritt gehen.

Spätestens mit dem sehr reifen Sieg beim FC Schalke 04 hat der SV Werder Bremen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass man das Team in diesem Jahr unbedingt auf dem Zettel haben muss, wenn die Plätze im internationalen Geschäft vergeben werden. Ob es am Ende zur Champions League reicht, muss man noch abwarten, aber mit einem Erfolg über Bayer 04 Leverkusen am kommenden Wochenende würde man einen großen Schritt in diese Richtung unternehmen.

SV Werder Bremen: Interesse an Zoran Arsenic von Wisla Krakau

Grundlage des Erfolges ist die aktuelle Transferpolitik. Man hat genau für die vermeintlichen Schwachstellen im Kader passende Verstärkungen gefunden und das Team auch in der Breite deutlich besser aufgestellt. Dies ergibt weiteren Handlungsspielraum für taktische Varianten. Die Planungen werden natürlich fortgesetzt und laut einem Bericht vom Onlineportal „zagranie.com“ sollen sich die Norddeutschen mit einer Verpflichtung von Zoran Arsenic von Wisla Krakau. Der 22jährige Innenverteidiger aus Kroatien wird als großes Talent gehandelt und könnte nun den nächsten Entwicklungsschritt gehen. Bei einer möglichen Verpflichtung mit einem Kaufpreis knapp über einer Million Euro könnte sich dies als Schnäppchen erweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.