SV Darmstadt 98: Rubin Okotie vom 1860 München im Visier

Darmstadt 98

Beim SV Darmstadt 98 bastelt man derzeit an einem Team, das in der kommenden Saison erneut den Klassenerhalt in der Bundesliga realiseren kann. Mit Rubin Okotie vom 1860 München hat man einen interessanten Stürmer auf dem Zettel, der ablösefrei zu den Lilien wechseln kann.

Mit einem neuen Trainer und Sportdirektor in der Verantwortung möchte Darmstadt 98 das Abenteuer Bundesliga im zweiten Jahr angehen. An der Spielweise der Lilien wird sich nichts großartig verändern, aber die Mannschaft wird zum Teil ein anderes Gesicht erhalten. Top-Torjäger Sandro Wagner zieht es wohl zur TSG Hoffenheim, Konstantin Rausch (1. FC Köln) und Christian Mathenia ( HSV) haben den Klub bereits verlassen. Darauf muss man natürlich reagieren, wenn man erneut im Oberhaus verbleiben möchte.

SV Darmstadt 98: Rubin Okotie vom 1860 München im Visier

Für die Offensive könnte Rubin Okotie vom 1860 München der richtige Mann sein. Der 29jährige Stürmer hat seinen Vertrag in der bayrischen Landeshauptstadt nicht verlängert und möchte unbedingt in der Bundesliga unterkommen. Mit acht Toren sowie fünf Vorlagen in der zurückliegenden Saison hat der österreichische Nationalspieler nicht die schlechtesten Karten. Mit seiner Schnelligkeit könnte er gut in das Umschaltspiel der Darmstädter passen, die Okotie ablösefrei verpflichten könnten. Das scheint auf den ersten Blick zu passen. (Foto: SV Darmstadt 98 von Ahmet Dingil, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.