SV Darmstadt 98: Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli im Gespräch

Darmstadt 98

Trotz der jüngsten zwei Erfolge wird der Abstieg von Darmstadt 98 nicht mehr zu verhindern sein. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens arbeiten die Verantwortlichen bereits am Kader für die kommende Spielzeit. Dabei hat man mit Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli einen interessanten Stürmer auf dem Zettel, der die Offensive verstärken soll.

Am kommenden Wochenende gegen den SC Freiburg möchte Darmstadt 98 den dritten Sieg in Serie landen und den Abstieg noch um eine Woche hinauszögern. Die Lilien haben es trotz der Erfolge gegen den FC Schalke 04 und den Hamburger SV aber nicht mehr selbst in der Hand. Dennoch möchte man sich erhobenen Hauptes aus der Bundesliga verabschieden und möglicherweise schnell wieder zurückkehren.

SV Darmstadt 98: Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli im Gespräch

Die Planungen für das Unterhaus haben längst begonnen und man möchte eine konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine stellen. Welche Leistungsträger aus der aktuellen Mannschaft man noch binden kann, ist vollkommen offen. Zudem hat man potenzielle Neuzugängen im Visier wie Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli. Der Stürmer ist mit seinen 13 Toren in 24 Partien so etwas wie die Lebensversicherung der Hanseaten, die noch um den Klassenerhalt kämpfen. Mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet, dürfte vor allem der Ligaerhalt ausschlaggebend in diesem Poker sein. (Foto: SV Darmstadt 98 von Ahmet Dingil, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.