SC Paderborn – FC Thun live bei Sport 1: Erkenntnisse im Abstiegskampf

SC Paderborn

Aus der Partie zwischen dem SC Paderborn gegen den FC Thun (live bei Sport 1) erhofft sich Trainer Stefan Effenberg noch wichtige Erkenntnisse für den anstehenden Abstiegskampf. Mit den beiden Neuen Tim Sebastian und Jakub Sylvestr möchte man gleich gegen den SV Sandhausen wichtige drei Punkte einfahren.

Der SC Paderborn ist ein wenig die „Wundertüte“ der 2. Liga. Nach dem Abstieg aus der Bundesliga musste man einen erheblichen Aderlass verkraften, der zahlreiche Leistungsträger zu anderen Teams geführt. Mit den eigenen Transfers kann man nur bedingt zufrieden sein, denn bislang ist die Bilanz mit Platz 16 mehr als enttäuschend. Der Klassenerhalt ist das große Ziel des Teams, das mittlerweile von Stefan Effenberg trainiert wird. Allerdings war der Effekt des Trainerwechsels schnell verpufft und wird im Winter hart gearbeitet, um sich nach der Pause vollkommen neu zu präsentieren.

SC Paderborn – FC Thun live bei Sport 1: Erkenntnisse im Abstiegskampf

Im heutigen Test gilt es einerseits die beiden Neuzugänge Tim Sebastian und Jakub Sylvestr in die Mannschaft zu integrieren und andererseits Automatismen beziehungsweise Selbstbewusstsein zu erarbeiten. Gegen den Schweizer Zweitligisten FC Biel-Bienne zeigte man bereits offensiv gute Ansätze, aber vier Gegentore warene eindeutig zu viel. Dies möchte man gegen den FC Thun auf jeden Fall ändern. Die Partie zwischen dem SC Paderborn gegen den FC Thun wird live ab 15.30 Uhr bei Sport 1 übertragen. (Foto: SC Paderborn von Ungry Young Man, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.