SC Freiburg: Fredrik Midtsjø von Rosenborg Trondheim im Gepräch

SC Freiburg

Der SC Freiburg befindet sich auf einem guten Weg zurück in die Bundesliga und deshalb auch eine attraktive Adresse im Unterhaus. Mit Fredrik Midtsjø von Rosenborg Trondheim haben die Breisgauer einen jungen Norweger im Visier, der vorwiegend im zentralen Mittelfeld agiert.

Die Tabellenspitze verteidigt und die Wintermeisterschaft vor Augen – der SC Freiburg befindet sich klar auf Kurs Bundesliga. Einmal mehr war Petersen vorbehalten mit drei Treffern am Wochenende den Sieg zu sichern und seinem Klub in eine gute Ausgangslage zu manövrieren. Ohnehin ist gerade die Offensive das Prukstück der Mannschaft von Trainer Streich, der auch seinen prominenten Trainerkollegen Stefan Effenberg in die Schranken zu weisen wusste.

SC Freiburg: Fredrik Midtsjø von Rosenborg Trondheim im Gepräch

Auf dem Transfermarkt ist der SC Freiburg für sein gutes Händchen und seine Weitsicht bekannt. Dehalb hat man den Blick nach Norwegen gerichtet, wo Rosenborg Trondheim an diesem Wochenende das Double feiern durfte. Dort agierte im zentrale Mittelfeld Fredrik Midtsjø als Schaltstation und Motor des Teams. Mit vier Toren und acht Vorlagen ist der 22jährige auch offensiv unheimlich gefährlich und weckt damit natürlich Begehrlichkeiten. Bei einer Ablöse unter einer Million Euro ist er natürlich von Interesse für den SC Freiburg, der Midtsjø vielleicht sogar schon im Winter holen könnte.

Foto: SC Freiburg von MKonsti, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.