Rolfes muss WM-Teilnahme absagen

Simon Rolfes von Bayer 04 Leverkusen muss wie erwartet seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Südafrika verletzungsbedingt absagen. Der defensive Mittelfeldspieler befindet sich nach einem Knorpelschaden noch immer im Aufbautraining.

Rolfes flickr @ tpower1978Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss bei der WM in Südafrika ohne Mittelfeldspieler Simon Rolfes von Bayer 04 Leverkusen auskommen. Der 28-Jährige Rolfes, der seit Januar an einem Knorpelschaden leidet, wird wie erwartet nicht rechtzeitig fit.

Zwar verlaufe der Heilungsprozess optimal, doch ist an erste Lauftrainingseinheiten erst Mitte Mai zu denken. Ziel des Leverkuseners ist es, zu Beginn der neuen Saison wieder anzugreifen. Rolfes galt als einer der aussichtsreichsten Kandidaten auf die 6er Position im deutschen Mittelfeld neben Michael Ballack.

Jedoch braucht sich Löw auf der 6er Position keine großen Gedanken zu machen. Mit Schweinsteiger und Khedira verfügt Bundestrainer Jogi Löw über zwei Spieler von Spitzenformat. Insbesondere Schweinsteiger überzeugte beim FC Bayern in dieser Saison auf dieser Position an der Seite von Mark van Bommel.

Rolfes bestritt sein vorerst letztes Länderspiel beim 1:0 Auswärtssieg im WM-Qualifikationsspiel gegen Russland im Oktober des vergangenen Jahres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.