Relegation zur Bundesliga 2012: Hertha BSC wartet auf den Gegner

Hertha BSC hat sich dank eines 3:1-Erfolges über die TSG Hoffenheim noch in die Relegation gerettet. Doch wann wird gespielt – da am Samstag das Pokalfinale ausgetragen wird. Dafür hat der DFB die Termine neu auf Donnerstag und den kommenden Dienstag angesetzt.

Es soll noch kleine Fußball-Wunder geben! Die vergangenen Spiele von Hertha BSC haben keinen großen Anlass zur Hoffnung gegeben, dass man ausgerechnet das letzte Spiel gegen die TSG Hoffenheim mit Ex-Trainer Markus Babbel gewinnen würde. Dennoch ging die Hertha dank eines Freistosses von Ben Hatira in Führung und konnte diese in zweiten Hälfte durch den gleichen Torschützen die Führung ausbauen. Spannend wurde es noch einmal durch ein Tor von Compper, das aber dank eines Konters von Raffael egalisiert werden konnte. Da auch der 1. FC Köln mit 1:4 gegen den FC Bayer München unterging, können die Berliner für die Relegation planen.

Relegation zur Bundesliga 2012: Hertha BSC wartet auf den Gegner

Der Gegner in der Relegation ist noch vollkommen offen. Fortuna Düsseldorf, das morgen gegen den MSV Duisburg spielt, hat die besten Chancen, da die Konkurrenten vom FC St. Pauli und dem SC Paderborn gegeneinander spielen. Problem an die aktuellen Konstellation ist der Umstand, dass am kommenden Samstag das Pokalfinale ausgetragen wird und Hertha BSC somit schon am Donnerstag (10. Mai.2012) antreten muss. Das Rückspiel erfolgt dann am Dienstag, den 15. Mai.

One Response to Relegation zur Bundesliga 2012: Hertha BSC wartet auf den Gegner

  1. […] herthabsc – Relative Scheiße Sportonline.de – Hertha schafft es in die Relegation Ligablogger – Relegation zur Bundesliga 2012: Hertha BSC wartet auf den Gegner Tweet Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Sport abgelegt und mit 1. FC Köln, FC St. Pauli, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.