Relegation zur Bundesliga 2012: Fortuna Düsseldorf träumt gegen Hertha BSC von der Bundesliga

Das zweite Duell in der Relegation zur Bundesliga 2012 zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC, das live und als Livestream übertragen wird, bringt heute die Entscheidung. Nach dem 2:1-Erfolg im Hinspiel haben die Rheinländer die Nase vorn, allerdings wollen die Berliner sich nicht kampflos in ihr Schicksal ergeben.

Bereits das Hinspiel in der Relegation zur Bundesliga hatte in einer außergwöhnlichen Atmosphäre stattgefunden. Rund 78.000 Zuschauer waren gekommen, um Hertha BSC um den Klassenerhalt kämpfen zu sehen. Aber wie so oft in der zurückliegenden Spielzeit wurden die Fans bitter enttäuscht. Nach einer anfänglichen Überlegenheit und dem 1:0 durch Roman Hubnik versank die Mannschaft in einen fünfminütigen Tiefschlaf, in dem die Fortuna aus Düsseldorf durch eine feine Einzelaktion von Bröker und einem Eigentor von Ramos das Spiel drehte. Anschließend kannte der Jubel keine Grenzen und im Rheinland ist man sich sicher, dass man heute den Vorsprung verteidigen kann.

Fortuna Düsseldorf träumt gegen Hertha BSC von der Bundesliga

Nach einer scheinbar unendlich langen Zeit würde Fortuna Düsseldorf endlich wieder in die Bundesliga zurückkehren – ein Traum für die Metropole am Rhein ginge in Erfüllung. Allerdings sollte man sich nicht allzu sehr in Sicherheit wiegen, denn nach einer anfänglichen Enttäuschung ist mittlerweile die Kampflust zu den Berliner zurückgekehrt. Insbesondere der überschwengliche Jubel im Olympiastadion sitzt wie ein tiefer Stachel und könnte heute möglicherweise für ein kleines Wunder herhalten. Wie vor zwei Wochen gegen die TSG Hoffenheim möchte Hertha BSC die letzte verbleibende Chance auf den Klassenerhalt nutzen.

Das Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha bSC wird ab 20.15 Uhr live bei in der ARD übertragen. Zudem steht unter sportschau.de ein Livestream für die Fans bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.