Real Madrid und FC Barcelona im Gleichschritt

Gestern Abend waren die beiden großen Favoriten in der Premiera Division im Einsatz gewesen, aber während der FC Barcelona dank Lionel Messi glänzen konnte, mühte sich Real Madrid zu einem 1:0. Heute ist zudem Überraschungstabellenführer Levante im Einsatz.

Drei Spiele lang hatte Lionel Messi nicht mehr getroffen. Was für andere Stürmer vollkommen normal ist, war für den Argentinier und seine Fans schon eine kleine Katastrophe. Seit gestern Abend gehört dieser Umstand wieder der Geschichte an, denn innerhalb von 17 Minuten schoss Messi sich den „kleinen“ Frust mit drei Toren von der Seele. Am Ende stand ein nie gefährdeter 5:0-Erfolg über den RCD Mallorca. Nachwuchsspieler Cuenca hatte unmittelbar nach der Pause für das 4:0 und Dani Alves mit einem unglaublichen Geschoss unter die Latte für das 5:0 gesorgt.

Real Madrid mühte sich zum 1:0 bei Real Sociedad

Während der FC Barcelona in Galaform agierte, hatte Real Madrid erheblich mehr Mühe. Letzendlich konnte Higuain mit seinem Tor des Tages bei Real Sociedad San Sebastian drei Punkte sichern, womit Real vorläufig wieder die Tabellenführung übernehmen konnte. Mesut Özil, diesmal wieder in der Startelf, konnte dem Spiel wenig Impulse verleihen. Sami Khedira hingegen saß 90 Minuten auf der Bank.

Heute Abend tritt noch UD Levante gegen Osasuna an und kann als Überraschungsteam mit einem weiteren Sieg die Führung in der Tabelle behaupten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.