RB Leipzig: Timo Werner bei Borussia Dortmund, Real Madrid und FC Chelsea im Gespräch

RB Leipzig

Mit RB Leipzig ist Timo Werner endgültig in der Spitze des deutschen Fußballs angekommen. Bei einem Vertrag bis 2020 ist eine Vertragsverlängerung längst ein Thema bei den Sachsen, aber bislang konnte dort noch kein Ergebnis erzielt werden. Kaum verwunderlich, dass sich die Topklubs wie Real Madrid und der FC Chelsea in Stellung bringen. Zudem wird der Nationalstürmer auch bei Borussia Dortmund gehandelt.

Derzeit schwimmt RB Leipzig auf einer Welle des Erfolges. Nach einem Holperstart in der Bundesliga sind die Sachsen mittlerweile wieder in der Spitzengruppe vertreten und seit mittlerweile mehr als zehn Pflichtspielen ungeschlagen. Somit läuft es sportlich bei RB, im Hintergrund arbeitet man aber weiterhin an potenziellen Verstärkungen und der Vertragsverlängerung von Leistungsträgern. Ganz oben dürfte dabei Timo Werner stehen, der einen Vertrag bis 2020 besitzt. Im kommenden Sommer wäre somit die letzte Gelegenheit eine hohe Ablöse zu erhalten, falls der Nationalstürmer nicht verlängern sollte.

RB Leipzig: Timo Werner bei Borussia Dortmund, Real Madrid und FC Chelsea im Gespräch

Selbstverständlich ist man bemüht Timo Werner in den eigenen Reihen zu halten, denn der neue Trainer Julian Nagelsmann hält großte Stücke auf den 22jährigen. Angesichts der Vertragslänge bringen sich aber andere Klubs in Stellung. Genannt werden dabei vor allem Real Madrid, der FC Chelsea und Manchester United. Aus Deutschland wird mit Borussia Dortmund gerechnet, weil der Spielstil gut zu Werner passen würde. Der Poker um den Stürmer scheint vollkommen offen zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.