RB Leipzig: Naby Keita mit Ausstiegsklausel für 2018 – Bayern München mit Interesse

RB Leipzig

Am kommenden Wochenende möchte RB Leipzig die kleine Minikrise mit einem Sieg gegen Darmstadt 98 beenden. Naby Keita wird wohl mitwirken können und auch im kommenden Jahr das Trikot der Sachsen tragen. Wie nun der „Kicker“ berichtet, soll der dynamische Mittelfeldspieler eine Ausstiegsklausel für 2018 besitzen, was den FC Bayern München auf den Plan ruft, dessen Interesse längst geweckt ist.

Die anstehende englische Woche hat es in sich für RB Leipzig, denn hier kann man die Weichen für die Champions League stellen. Zunächst das Heimspiel gegen Darmstadt 98, anschließend geht es nach Mainz und die Woche beschließt man mit einem Duell gegen Bayer 04 Leverkusen. Hier möchte man natürlich maximal punkten, allerdings dabei zunächst auf Timo Werner verzichten, der eventuell gegen Mainz als Einwechselspieler wieder mitwirken kann. Trainer Hasenhüttl wird ihm ebenso wenig ein Risiko eingehen wie bei Poulsen, der auch gerade erst genesen ist.

RB Leipzig: Naby Keita mit Ausstiegsklausel für 2018 – Bayern München mit Interesse

Auf dem Rasen stehen wird wohl Naby Keita, der nach seinem Kreislauf-Kollaps wieder auf der Höhe ist. Der dynamische Mittelfeldspieler ist ein wichtiges Element im Spiel von RB und soll dies auch in der kommenden Saison bleiben. Wie der „Kicker“ in seiner heutigen Ausgabe berichtet, soll Keita jedoch eine Ausstiegsklausel für 2018 besitzen und rückt damit automatisch in den Fokus des FC Bayern München. Dieser wurde schon in diesem Sommer mit dem 23jährigen in Verbindung gebracht. Ein Wechsel im Sommer 2018 scheint hingegen wahrscheinlich zu sein. (Foto: RB Leipzig von !Koss, CC BY – bearbeitet von ligablogger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.