RB Leipzig: Interesse an Nadiem Amiri und Jeremy Toljan von der TSG Hoffenheim

RB Leipzig

RB Leipzig kann nach dem Erfolg über Borussia Mönchengladbach nun schon fast fest mit dem Europapokal planen und möchte deshalb den Kader weiter verstärken. Im Fokus stehen dabei Nadiem Amiri und Jeremy Toljan von der TSG Hoffenheim, die beide Verträge bis 2018 besitzen. Sollte sie nicht verlängern, wäre der Sommer wohl der letzte Zeitpunkt eine hohe Ablöse einzustreichen.

Das 2:1 war enorm wichtig für RB Leipzig gewesen, denn nach einer kleinen Krise konnte man endlich wieder drei Punkte einfahren und sich wieder etwas von der Konkurrenz absetzen. Wenn man am kommenden Wochenende noch den 1. FC Köln besiegen kann, wäre den Sachsen die Teilnahme an Europa wohl kaum noch zu nehmen.

Interesse an Nadiem Amiri und Jeremy Toljan von der TSG Hoffenheim

In diesem Zusammenhang müsste der Kader angesichts der wachsenden Belastung noch weiter verstärkt werden. Mit Nadiem Amiri und Jeremy Toljan von der TSG Hoffenheim hat man zwei Spieler ins Auge gefasst, die den eigenen Anforderungen gerecht werden. Beide sind jung und entwicklungsfähig, verfügen aber schon über eine gewisse Qualität. Sie stehen im Kraichgau bis 2018 unter Vertrag und natürlich möchte man dort mit den beiden Leistungsträgern auf jeden verlängern. Sollte dies nicht möglich sein, wäre der Sommer wohl der letzte Zeitpunkt eine hohe Ablöse einzustreichen. Dies wäre äußerst bitter, da man bereits Sebastian Rudy und Niklas Süle an den FC Bayern München verliert. (Foto: RB Leipzig von !Koss, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.