RB Leipzig: Amin Younes von Ajax Amsterdam ein Thema

RB Leipzig

Nach der Champions League-Qualifikation haben die Planungen bei RB Leipzig an Fahrt aufgenommen. Als Wunschkandidat gilt unter anderem Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim, zudem beschäftigt man sich intensiv mit Amin Younes von Ajax Amsterdam. der Flügelspieler hat in den vergangenen Jahren auch international einen deutlichen Schritt nach vorn getan.

In diesem Jahr ist RB Leipzig ohne große personelle Probleme durch die Saison gekommen mit einem relativ kleinen Kader. Angesichts der bevorstehenden Belastung durch die internationalen Partien wollen die Verantwortlichen natürlich drei bis vier neue Spieler verpflichten. Sollten andere Spieler den Verein verlassen, wie es bei Davie Selke oder Rani Khedira der Fall sein könnte, erhöht sich die Zahl dementsprechend.

RB Leipzig: Amin Younes von Ajax Amsterdam ein Thema

Ganz oben auf dem Wunschzettel soll weiterhin Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim stehen, der schon im vergangenen Sommer umworben wurde. Mit einem bis 2018 laufenden Vertrag stehen die Kraichgauer nun etwas unter Druck den Spieler gegen eine entsprechende Ablöse ziehen zu lassen. Ebenfalls von Interesse ist Amin Younes von Ajax Amsterdam. Der Flügelspieler hatte vor zwei Jahren Borussia Mönchengladbach verlassen und in den Niederlanden eine sehr gute Entwicklung genommen. In diesem Jahr überzeugt der 23jährige mit drei Toren sowie neun Vorlagen in der Liga und mit vier Toren sowie drei Vorlagen in der Europa League. Mit Ajax könnte er dort sogar in diesem Jahr den Titel gewinnen. Auch er ist bis 2018 gebunden und die RB Leipzig in der Breite verstärken. (Foto: RB Leipzig von !Koss, CC BY – bearbeitet von ligablogger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.