Pinola spuckt Schweinsteiger an: Kommt eine Sperre?

Zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Bayern München herrscht normalerweise nicht eine solche Brisanz wie am gestrigen Abend. Dort kam es gleich mehrmals zu mehreren kleinen Scharmützeln, deren Höhepunkt die Spuckattacke von Pinola gegen Schweinsteiger war. Da es TV-Bilder gibt, könnte Pinola eine Sperre erwarten.

Rein sportlich gab es gestern beim Derby gegen den FC Bayern für den 1. FC Nürnberg nichts zu holen. Früh übernahmen die Bayern die Initiative und gingen durch Mario Gomez in Führung. Zwar wehrt sich der Club tapfer, aber der deutsche Rekordmeister agiert an diesem Abend sehr abgezockt und clever. Als Lahm einen Elfmeter zum 2:0 vollendete war das Spiel entschieden, wo erneut Gomez den Endstand herstellt.

Pinola spuckt Schweinsteiger an: Kommt eine Sperre?

Die Szene des Abends war jedoch eine andere und zwar aus negativer Sicht. Ein vollkommen frustrierter Javier Pinola bespuckt Bastian Schweinsteiger, nach dem sie sich schon mehrmals an diesem Abend kleine Wortgefechte und Rangeleien geliefert hatten. Eine solche Unsportlichkeit müsste hart bestraft werden, denn von der Spuckattacke existieren noch TV-Bilder. Schweinsteiger war auch nach dem Abpfiff noch stinksauer und erhielt Unterstützung von Franz Beckenbauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.