1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg – Hallescher FC live im MDR: Derbytime in der 3. Liga

Im Derby zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem Halleschen FC (live im MDR/ Live-Stream) wollen vor allem die Gastgeber den wichtigen Sieg der vergangenen Woche weiter vergolden. Mit weiteren drei Punkten könnte man sich weiter von der Konkurrenz absetzen. Der HFC hingegen möchte sich weiter von der Abstiegszone absetzen.

Nach einer kleinen Schwächephase hat der 1. FC Magdeburg in der vergangenen Woche gezeigt, dass man mittlerweile wirklich zu einer Spitzenmannschaft in der 3. Liga geworden ist. Mit 2:1 hat man bei einem unmittelbaren Konkurrenten gewonnen und damit drei Punkte zwischen sich und Fortuna Köln bringen können. Darauf darf man sich keinesfalls ausruhen, sondern weitere Siege folgen lassen, um eventuell zu Winterpause schon einen kleinen Vorsprung bei den Aufstiegsplätzen zu haben.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Interesse an Lautaro Martínez von Racing Club de Avellaneda

Derzeit ist Borussia Dortmund wieder Bestandteil zahlreicher Transfergerüchte, allerdings könnte sich bei Lautaro Martínez von Racing Club de Avellaneda schon bald ein Transfer anbahnen. Laut Medienberichten sollen sich die Verantwortlichen vom BvB bereits mit dem argentinischen U20-Nationalspieler getroffen haben.

Die Schlagzeilen in den vergangenen Tagen gehörten wieder einmal Pierre-Emerick Aubameyang. Der treffsichere Stürmer war in der Bundesliga suspendiert worden und auch auch seine vermeintliche Begünstigungen sollen in der Mannschaft nicht gut angekommen sein. Was sich genau zugetragen hat, wird sicherlich nicht in der Öffentlichkeit breitgetreten, dennoch gilt der Gabuner eigentlich in jeder Transferperiode als potenzieller Abschiedskandidat.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Dodô vom Coritiba Foot Ball Club im Blick

Der FC Schalke 04 hält natürlich angesichts der guten sportlichen Situation die Augen offen, um die Mannschaft punktuell zu verstärken. Laut brasilianischen Medien sollen sich die Knappen mit einer Verpflichtung von Dodô vom Coritiba Foot Ball Club auseinandersetzen. Der 19jährige kann als rechter Verteidiger beziehungsweise als Rechtsaußen zum Einsatz kommen. Die Ablöse soll dabei bei rund zwei Millionen Euro liegen.

Neben dem FC Bayern München ist wohl der FC Schalke 04 so etwas wie die Mannschaft der Stunde. Vor dem wichtigen Ruhrderby haben sich die Knappen bis auf Rang 2 vorgeschoben. Dabei spielt man wenig spektakulär, aber unheimlich konsequent in der Abwehr und effektiv in der Offensive. Angesichts der guten sportlichen Lage, können die Königsblauen mittlerweile sogar wieder von der Champions League träumen.

Chemnitzer FC – Würzburger Kickers live im MDR: Kellerduell in der 3. Liga

Das Duell zwischen dem Chemnitzer FC und den Würzburger Kickers (live im MDR/ Live-Stream) ist für beide Mannschaften richtungsweisend. Die Gastgeber können mit einem Erfolg die Abstiegszone ein deutliches Stück hinter sich lassen, während die Würzburger nach dem knappen Erfolg zuletzt weiter drei Punkte dringend benötigen.

Derzeit läuft es beim CFC alles andere als optimal. Neben dem durchwachsenen sportlichen Erfolg hat nun auch der seit elf Jahren amtierende Vorstandsvorsitzende Mathias Hänel hat seinen Rücktritt für Ende November angekündigt. Die Krise in der Führungsetage bleibt der Mannschaft natürlich nicht verborgen und so ist es schwierig sich auf die aktuellen Aufgaben zu konzentrieren. Dabei braucht man dringend drei Punkte, um nicht in Richtung Abstieg rutschen.

Fußball

Fortuna Köln – 1. FC Magdeburg live im WDR: Topspiel der 3. Liga

Am heutigen Samstag treffen mit Fortuna Köln und dem 1. FC Magdeburg (live im WDR/ Live-Stream) der Tabellenzweite und der Dritte aufeinander. Nach zuletzt drei sieglosen Spielen in der Liga, stehen vor allem die Gäste unter Druck, schließlich soll in diesem Jahr der direkte Aufstieg realisiert werden.

Bei Fortuna Köln ist man mit dem bisherigen Saisonverlauf sicherlich zufrieden. Derzeit belegt man Rang 2 und hat gute Chancen den Aufstieg in die 2. Liga anzuvisieren. Dies wäre sicherlich eine ausgezeichnete sportliche Entwicklung und wäre der Lohn für die vergangenen Jahre, die man eher in den unteren Ligen zugebracht hat. Dabei kann man im heutigen Heimspiel auf die eigene Heimstärke bauen.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Interesse an Marc-Oliver Kempf vom SC Freiburg

Der VfB Stuttgart hat derzeit eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern, die gut miteinander harmonieren. Natürlich halten die Verantwortlichen in diesem Zusammenhang die Augen offen, um das Team weiterhin zu verstärken. Mit Marc-Oliver Kempf vom SC Freiburg hat man einen U21-Europameister laut „Kicker“ im Blick, der im kommenden Sommer ablösefrei zu haben.

An diesem Wochenende steht der VfB Stuttgart vor einer großen Herausforderung, denn Borussia Dortmund gastiert im Schwabenland. Gerade im heimischen Stadion ist es den Gastgebern bislang gelungen wichtige Punkte zu sammeln und damit die Basis für eine gute Saison zu legen. Da kommt es Trainer Wolf gerade recht, dass sich mit Gentner und Badstuber zwei erfahrene Spieler im Training zurückgemeldet haben.

Deutschland

Auslosung der Gruppen zur WM 2018 mit Deutschland und Brasilien in Topf 1 – Spanien droht

In diesen Tagen werden die letzten Tickets für die Fußball-WM 2018 in Russland vergeben und natürlich schaut man mit einer gewissen Aufregung auf die anstehende Auslosung am 1. Dezember 2017 in Moskau. Deutschland und Brasilien befinden sich dabei in Topf 1, während mit Spanien und England zwei absolute Hochkaräter in Topf 2 zu finden und damit potenzielle Gegner sind.

Es dürfte eine interessante WM 2018 werden, bei der mit den Niederlanden und jetzt auch Italien zwei sehr prominente Teams fehlen werden. Umso spannender könnte die anstehende Auslosung werden, bei der neue Aspekte zum Tragen kommen. Erstmals werden die Teams nach ihrer Platzierung in der Weltrangliste auf die jeweiligen Töpfe verteilt. Damit sind derzeit Deutschland (1), Brasilien (2), Portugal (3), Argentinien (4), Belgien (5), Polen (6), Frankreich (7) sowie Gastgeber Russland im Lostopf 1 zu finden.

Italien Fußball

Italien – Schweden live auf RTL Nitro: Kampf um die WM 2018

Die Partie zwischen Italien und Schweden (live auf RTL Nitro/ Live-Stream) steht natürlich besonders im Fokus. Nach der 0:1-Pleite in Stockholm am vergangenen Freitag muss der vierfache Titelträger um die WM 2018 in Russland bangen. In Mailand hofft man natürlich auf eine starke Leistung und einem Erfolg.

Erstmals nach 1958 droht Italien eine WM zu verpassen. Der vierfache Weltmeister hatte bereits in der Qualifikation gegen Spanien deutlich das Nachsehen und muss nun nach der 0:1-Niederlage vom vergangenen Freitag zittern. Vor allem die fehlende Kreativität in der Offensive könnte gegen clever verteidigende Schweden zu einem Problem werden, zumal man auch die Ordnung in der Defensive nicht vernachlässigen darf. Ein Auswärtstor der Skandinavier wäre schon fast das sichere Aus.

Fußball

Rot-Weiß Erfurt – Dynamo Dresden als Live-Stream im MDR: Benefizspiel zweier Krisenkinder

In der Partie zwischen Rot-Weiß Erfurt und Dynamo Dresden (als Live-Stream im MDR) gehen die Einnahmen allesamt an die Gastgeber, die sportlich wie finanziell derzeit nicht gerade schöne Zeiten durchleben. Der Tabellenletzte der 3. Liga hofft gegen ebenfalls leicht kriselnde Sachsen auf einen hohen Zuschauerzuspruch.

Ein Punkt aus den vergangenen acht Pflichtspielen haben in der Summe dazu geführt, dass Rot-Weiß Erfurt mittlerweile das Tabellenende der 3. Liga ziert. Das rettende Ufer ist vier Punkte entfernt – angesichts der Negativserie ist dies eine gute Nachricht. Aber auch abseits des Platzes hat man mit erheblichen Problemen zu kämpfen und hat deshalb bei Dynamo Dresden bezüglich eines Freundschaftsspieles angefragt. Die Einnahmen aus diesem Duell gehen vollständig an die Gastgeber, um damit die Lizensierung für die kommenden Monate zu sichern.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Omar Mascarell weckt das Interesse der TSG Hoffenheim

Eintracht Frankfurt spielt wieder eine sehr gute Hinrunde, obwohl verschiedene Leistungsträger noch fehlen, darunter auch Omar Mascarell. Der 24jährige Spanier soll auch bei der TSG Hoffenheim im Sommer ein Thema gewesen sein und natürlich behält man den starken Sechser auch in Zukunft im Auge. Im Winter könnte zudem Andersson Ordónez den Klub verlassen. Bislang konnte der Innenverteidiger keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

In der Summe ist es schon verwunderlich, wie Trainer Niko Kovac und Sportvorstand Fredi Bobic wieder eine Mannschaft geformt haben, die selbst die langfristigen Ausfälle von Leistungsträgern kompensieren kann. Mit Haller hat man einen bislang eher unbekannten und jungen Stürmer verpflichtet, der genau die notwendigen Qualitäten mitbringt für das Spiel der Hessen. Man darf gespannt sein, wohin der Weg in diesem Jahr führen wird.