OSC Lille – FC Bayern München: Aufstellung zur Aufholjagd

In dieser Saison hat der FC Bayern München erst ein Spiel verloren, aber eben dieses setzte den Rekordmeister unter Druck. Beim Duell gegen den OSC Lille geht es bereits darum die Konkurrenz im Kampf um das Weiterkommen mit einem hohen Sieg zu schwächen.

Die Konstellation in der Champions League-Gruppe des FC Bayern München ist schon außergewöhnlich. Ausgerechnet die als Außenseiter eingestufte Mannschaft von BATE Baryssau führt die Gruppe mit sechs Punkten an und hat dem deutschen Rekordmeister am zweiten Spieltag eine empfindliche Niederlage beigefügt. Dieser wiederum steht mit einem Sieg und einer Niederlage nur auf Rang 3 der Tabelle und würde sich beim Verbleib somit nur für die Europa League qualifizieren.

Damit dies nicht der Fall ist, muss man beim Auswärtsspiel beim OSC Lille unbedingt gewinnen, um sich eine optimale Ausgangsposition sichern. Die Franzosen sind bislang sieglos und haben keinen guten Eindruck in der Königsklasse hinterlassen. Auch in der heimischen Liga liegt man mit Platz 11 aktuell hinter den eigenen Erwartungen zurück. Erschwerend kommt hinzu, dass mit Abwehrspieler Debuchy und Kapitän Mavuba zwei Schlüsselspieler ausfallen.

Der FC Bayern hingegen muss weiterhin auf Gomez und Robben verzichten, die aber eventuell noch in dieser Woche in das Training zurückkehren sollen.

OSC Lille – FC Bayern München: Aufstellung

Lille: Landreau – Beria, Rozehnal, Chedjou, Digne – Balmont, Pedretti, Martin – Kalou, Roux, Payet

München: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger – T. Müller, Kroos, Ribery – Mandzukic

Anstoß ist um 20.45 Uhr und Sky überträgt die Partie live.

Bild:OSC Lille von Julien Haler, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.