Nations League 2018: Wales und Norwegen gewinnen

Wales

Neben dem Duell zwischen Deutschland und Frankreich waren am gestrigen Abend auch weitere Teams in der Nations League im Einsatz. Wales zeigte sich im Duell mit Irland besonders torhungrig und landete den höchsten Sieg bislang. Auch Norwegen feierte einen guten Einstand in den neuen Wettbewerb mit einem 2:0 gegen Zypern. Die Ukraine konnte einen wichtigen Sieg in der Liga B gegen Tschechien einfahren.

An die Nations League müssen sich die Fans sicherlich noch gewöhnen. Der neue Wettbewerb ruft immer noch Fragen hervor, aber vor allem für die vermeintlich kleineren Teams ist eine wunderbare Gelegenheit, um sich auf diesem Weg für die EM 2020 zu qualifizieren. Mit dieser Ernsthaftigkeit sind einige Mannschaften auch in ihre ersten Partie gegangen.

Nations League 2018: Wales und Norwegen gewinnen

Wales deklassierte Irland regelecht in der Liga B Gruppe 4. Das Team um Superstar Bale gewann mit 4:1 und setzte gleich einmal ein Ausrufezeichen. Auch Norwegen scheint in der Liga C Gruppe 3 hohe Ansprüche zu haben. Beim 2:0 gegen Zypern legte man den Grundstein für eine erfolgreiche Nations League. Zudem konnte die Ukraine kurz vor dem Ende gegen Tschechien mit 2:1 gewinnen, Bulgarien war mit 2:1 gegen Slowenien siegreich und Armenien konnte in der Liga D mit 2:1 gegen Liechtenstein drei wichtige Punkte einfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.