Last Minute Transfers in Europa: Manchester United besonders aktiv

Manchester United

Gestern Abend ging bis auf wenige Ausnahmen die Transferperiode in Europa zu Ende und insbesondere in der Premiere League waren einige Vereine besonders aktiv. Manchester United holte in letzter Minute Falcao und verkaufte dafür Danny Welbeck an den FC Arsenal. Der FC Southampton lotste Sadio Mané von Red Bull Salzburg und Toby Alderweireld von Atletico Madrid auf die Insel.

Natürlich war Falcao eines der Gesprächsthemen Nummer 1 auf dem Transfermarkt gewesen. Der Stürmer vom AS Monaco wurde mit fast allen Topklubs in Europa in Verbindung gebracht. Am Ende konnte sich Manchester United freuen, das Falcao jetzt in den eigenen Reihen weiß. Dafür musste aber Danny Welbeck weichen, der für die kommenden fünf Jahre beim FC Arsenal unterschrieb. Zudem verliehen die Red Devils Michael Keane an den FC Burnley. Die Lücke in der Defensiv in der Mannschaft von Trainer van Gaal wird Daley Blind von Ajax Amsterdam schließen.

FC Southampton mit Last-Minute Transfers

Auch der FC Southampton hat den letzten Tag intensiv genutzt, um den eigenen Kader noch etwas zu modifizieren. Nach den zahlreichen Abgängen im Sommer verabschiedete man sich nach nur drei Wochen von Leihspieler Saphir Taider, der wieder zu Inter Mailand geht. Im Gegenzug kamen Sadio Mané von Red Bull Salzburg und Toby Alderweireld von Atletico Madrid in letzter Minute zu den Saints.

Alvaro Negredo hingegen beendet das Abenteuer Premiere League und wechselt von Manchester City zum FC Valencia. Teemu Pukki, noch vom FC Schalke 04 bekannt, zieht es zu Bröndby IF.

ild:Manchester United von Paolo Camera, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.