Karlsruher SC: Henrik Breimyr von Bryne FK im Gespräch

Karlsruher SC

Nach aktuell zwei Niederlagen in Folge hat der Karlsruher SC etwas den Anschluss an die Spitze verloren. Dennoch richtet man weiterhin den Blick nach oben und könnte auch den Kader noch einmal verstärken. Im Gespräch ist dabei mit Henrik Breimyr von Bryne FK ein junger Norweger für das zentrale Mittelfeld.

Gestern ging in Karlsruhe eine lange Serie zu Ende. Nach einer gefühlten Ewigkeit hat der KSC im heimischen Wildparkstadion gegen den FC Ingolstadt verloren und durch die beiden Niederlagen in der englischen Woche ist man auch in der Tabelle etwas abgerutscht. Dennoch wird man sich in Baden nicht beirren lassen und den guten sportlichen Weg fortsetzen, den man eingeschlagen hat.

Karlsruher SC: Henrik Breimyr von Bryne FK im Gespräch

In der Winterpause könnte man noch an der ein oder anderen Stelle dem Kader etwas Qualität zuführen. Unter anderem sollen die Verantwortlichen Henrik Breimyr von Bryne FK im Blick haben. Der 21jährige Norweger wurde in England ausgebildet, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. Deshalb führte sein Weg zurück in die Heimat, allerdings in die 2. Liga zu Bryne FK. Dort ist er mittlerweile Stammspieler und zeigt großen Potenzial. Beim KSC ist man überzeugt, dass Breimyr in Deutschland den nächsten Schritt machen könnte, wenn man ihn langsam an die Mannschaft heranführt. Ein weiterer positiver Aspekt ist der Umstand, dass der Spieler ablösefrei zu haben ist.

Bild:Karlsruher SC von Unsere Bundesliga, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.