Jens Hegeler beim 1. FC Nürnberg im Gespräch

Der 1. Fc Nürnberg konnt zumindest in der Offensive Nägel mit Köpfen machen. Nach Julian Schieber vom VfB Stuttgart konnte gestern auch der Vertrag mit Rubin Rafael Okotie unter Dach und Fach gebracht werden. Nun soll mit Jens Hegeler ein talentierter Mittelfeldspieler zum Club kommen.

Die Verantwortlichen beim Club arbeiten mit Hochdruck am neuen konkurrenzfähigen Kader für die Bundesliga. Mit Julian Schieber und Rubin Rafael Okotie konnte man zwei hochtalentierte Spieler verpflichten. Nun soll aber auch das Mittelfeld eine Verstärkung erfahren, nach dem Broich, Mnari und Tavares auf jeden Fall weg sind und der Verbleib von Andreas Ottl keinesfalls sicher ist. Dafür hat der 1. FC Nürnberg Jens Hegeler ins Auge gefasst. Der 22jährige ist Angesteller bei Bayer Leverkusen, war aber bereits in der vergangenen Saison an den FC Augsburg ausgeliehen und hatte dort eine herausragende Runde gespielt. Er soll die spielerische Verstärkung für den Club werden, der sich allerdings noch gedulden muss, ob Leverkusen den Spieler überhaupt abgeben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.