Hertha BSC: Vladimir Darida vor einem Wechsel zu Aris Thessaloniki

Hertha BSC

Wenn im Januar das Transferfenster öffnet, könnte Hertha BSC einen verdienten Profi verabschieden. Vladimir Darida steht vor einem Wechsel zu Aris Thessaloniki in Griechenland, nach dem er in der Hinrunde fast keine Spielminuten in der Hauptstadt erhalten hat.

Die Bilanz von Hertha BSC in den vergangenen Jahren war verheerend und auch deshalb wird fieberhaft nach einem Investor gesucht, der nicht nur die Windhorst-Anteile übernehmen möchte, sondern auch in das neue Stadion investiert. Zudem gilt es die laufenden Kosten weiter zu reduzieren, um wirtschaftlich wieder auf gesunde Beine zu kommen.

Hertha BSC: Vladimir Darida vor einem Wechsel zu Aris Thessaloniki

Helfen würde dabei das Gehaltsbudget zu entlasten. Im Januar könnte dies zumindest in einem geringen Teil gelingen, denn mit Vladimir Darida steht ein sehr verdienter Spieler vor dem Abschied nach Griechenland. Aris Thessaloniki ist an einer Verpflichtung des laufstarken Sechsers und Mittelfeldspielers interessiert, der in der Hinrunde auf lediglich drei Einwechslungen kam und an sein altes Leistungsniveau nicht mehr heranreichen konnte. Darida hat seine Verdienste bei Hertha BSC, schließlich war er jahrelang ein Stammspieler und eine prägende Figur im Mittelfeld der Berliner. Nun steht der Abschied bevor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.