Hertha BSC: Vedad Ibisevic verlängert mit Ausstiegsklausel

Hertha BSC

Am gestrigen Abend gab es gute Nachrichten für die Fans von Hertha BSC, denn Manager Michael Preetz konnte auf der Jahreshauptversammlung die Vertragsverlängerung von Vedad Ibisevic verkünden, der wohl bis 2019 in der Hauptstadt kicken wird. Allerdings gibt es eine Ausstiegsklausel beim Torgaranten der Hertha.

Bereits seit Wochen wurde über eine mögliche Einigung von Hertha BSC und Kapitän Vedad Ibisevic berichtet, aber seit gestern Abend haben die Fans der Berliner wirklich Gewissheit. Manager Michael Preetz konnte als Highlight der Jahreshauptversammlung verkünden, dass der bosnische Nationalspieler seinen Kontrakt an der Spree bis 2019 verlängert hat. Allerdings gibt es im Vertrag eine Ausstiegsklausel, die in jenem Moment greift, wenn ein Verein eine Verpflichtung anstreben würde, der in der Champions League vertreten ist. Dann würde sich die Ablöse zwischen vier und fünf Millionen Euro bewegen. Angesichts der Alters von 32 Jahren ist der Traum von der Königsklasse nachvollziehbar, aber möglicherweise kann die Hertha selbst einmal dieses Ziel verwirklichen. (Foto: Hertha BSC von Frakinho, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.