Hertha BSC: Valentin Stocker beim FC Basel auf dem Wunschzettel

Hertha BSC

Bei Hertha BSC ist man geneigt angesichts der weniger gewordenen Herausforderung das Personal zu verringern. Valentin Stocker gilt ohnehin seit dem Sommer als Abschiedskandidat und wird nun mit dem FC Basel in Verbindung gebracht. Nach dreieinhalb Jahren würde der 28jährige an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren. Laut einem Bericht der Schweizer „Blick“ würde Hertha den Spieler sogar ablösefrei ziehen lassen.

Am kommenden Wochenende startet die Rückrunde für Hertha BSC mit einem Gastspiel in Stuttgart. Die zwei Siege zum Ende der Hinrunde haben die Berliner in das Mittelfeld verholfen und nun plant man konstanter in den Leistungen zu agieren. Die Vorbereitungsspiele waren eher durchwachsen, aber in dieser Woche soll die Frische hinzukommen. 

Hertha BSC: Valentin Stocker beim FC Basel auf dem Wunschzettel

Ob Valentin Stocker dann noch zum Kader zählen wird, ist vollkommen offen. Der FC Basel möchte laut einem Bericht der „Blick“ den offensiven Mittelfeldspieler verpflichten, der in Berlin auch aufgrund einer Verletzung kaum zum Zug kam. Da die Schweizer zudem Renato Steffen in Richtung VfL Wolfsburg haben ziehen lassen, wäre eine Verpflichtung von Stocker durchaus eine logische Konsequenz. Die Hertha sei in diesem Fall sogar bereit ein halbes Jahr vor Vertragsende auf eine Ablöse zu verzichten. (Foto: Hertha BSC von FrakinhoCC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.