Hertha BSC: Peer Kluge vom FC Schalke 04 soll das Mittelfeld verstärken

Bislang hat Hertha BSC für die anstehende Saison in der 2. Liga erst einen Neuzugang zu verzeichnen. Allerdings steht man nun in dieser Woche vor einem weiteren Transder, demnach könnte Peer Kluge vom FC Schalke 04 bald das Trikot der Berliner überstreifen.

Hertha BSC hat gestern zum 1. Trainingstag gebeten und Trainer Jos Luhukay konnte bislang 20 Spieler begrüßen, darunter aber auch viele hoffnungsvolle Talente. Bislang steht hinter dem Kader der Berliner noch ein dickes Fragezeichen, bis zumindest ein Top-Transfer über die Bühne ist. Entweder Adrian Ramos oder Raffael wird die Hauptstädter verlassen, damit man Neuverpflichtungen in Angriff nehmen kann. Allerdings ist man von Seiten der Verantwortlichen nicht untätlich und so könnte neben Elias Kachunga bald ein weiterer Akteur nach Berlin wechseln.

Peer Kluge vom FC Schalke 04 soll das Mittelfeld verstärken

So sollen die Verhandlungen mit Peer Kluge vom FC Schalke 04 weit vorangeschritten sein. Der Mittelfeldstratege könnte seine Erfahrung in den recht jungen Kader von Hertha BSC einbringen, nach dem er in Gelsenkirchen wohl keine Perspektive mehr besitzt. Zuletzt war Kluge nicht einmal mehr im 18er Kader gewesen und mit der Verpflichtung von Roman Neustädter haben sich seine Perspektive nicht verbessert. Berlin könnte somit zu einer neuen Herausforderung werden, wenn beide Vereine sich einigen können. Die Ablöse soll dabei sehr gering ausfallen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.