Hertha BSC: Patrick Ochs vom VfL Wolfsburg im Visier

Hertha BSC ist alles andere als optimal aus der Winterpause gekommen. Zwei Niederlagen gegen Nürnberg und den HSV haben die Mannschaft von Trainer Skibbe an den Rand der Abstiegsplätze gebracht. Jetzt könnte mit Patrick Ochs vom VfL Wolfsburg zumindest Verstärkung im Anflug sein.

Der Start von Trainer Michael Skibbe ist alles andere als gelungen. Zwei Niederlagen zum Auftakt gegen den 1. FC Nürnberg und den Hamburger SV haben den Verein in die Nähe der Abstiegsränge gebracht und vor dem nächsten Spiel gegen Hannover 96 plagen die Berliner erhebliche Personalsorgen. Andre Mijatovic und Christian Lell sind gesperrt, Janker und Franz fallen aufgrund von Verletzungen die kommenden Monate aus. Zudem plagen Roman Hubnik Knieprobleme.

Hertha BSC: Patrick Ochs vom VfL Wolfsburg im Visier

Angesichts dieser Verletzungsmisiere, zu der sich auch Christian Lell gesellen könnte, der aufgrund einer Muskelverletzung sich in ärztliche Behandlung begeben hat, könnte Hertha BSC auf dem Transfermarkt noch einmal tätig werden. Ziel könnte Patrick Ochs vom VfL Wolfsburg sein, der nach seinem Wechsel von Eintracht Frankfurt zu den Niedersachsen auf das Abstellgleis geraten ist und die Erwartungen dort nicht erfüllte. Er könnte auf der rechten Verteidigerposition und auf der offensiven rechten Seite zum Einsatz kommen. Angedacht ist wohl zunächst nur ein Leihgeschäft durch die Berliner.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.