Hertha BSC: Kommt Emir Spahic als Alternative für die Innenverteidigung

Hertha BSC

Am kommenden Sonntag lädt Pal Dardai zum Trainingsauftakt bei Hertha BSC. Dann können die Fans sich unter anderem auf Tolga Cigerci und Alexander Baumjohann freuen, die nach lange Verletzungen wieder mit von der Partie sind. Möglicherweise könnte auch Emir Spahic unter den Spielern sein, denn der Innenverteidiger wird derzeit mit den Berlinern in Verbindung gebracht.

Nach dem gerade so realisierten Klassenerhalt möchte sich Hertha BSC in der kommenden Saison in sicheren Sphären aufhalten und die Mannschaft punktuell verstärken. Mit Mitchell Weiser vom FC Bayern München hat sich ein junger Spieler für ein Engagement in Berlin entscheiden, der wieder mehr Schnelligkeit in die Offensivaktionen bringt. Aber damit sind die Planungen nicht abeschlossen, denn ein zentraler Mittelfeldspieler soll unbedingt noch kommen, auch wenn mit Tolga Cigerci und Alexander Baumjohann zwei Langzeitverletzte wieder auf den Platz zurückkehren.

Hertha BSC: Kommt Emir Spahic als Alternative für die Innenverteidigung

Gesucht wird außerdem ein Spieler für die Innenverteidigung und mit Emir Spahic hat man einen sehr erfahrenene Spieler im Blick. Der 34jährige Bosnier war bei Bayer 04 Leverkusen von seinem Vertrag entbunden worden, als es am Rande eines Spiels zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit dem Ordner gekommen war. Spahic hat bei der Werkself seinen Wert unter Beweis gestellt und könnte die perfekte Ergänzung für die Berliner sein.

Foto: Hertha BSC von Frakinho, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.