Hertha BSC: Fabien Lustenberger vom FSV Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach umworben

Zu den Gewinnern dieser Saison bei Hertha BSC gehört ohne Zweifel Fabian Lustenberger. Der notenbeste Spieler der 2. Liga hat sich auf der ungewohnten Position des Innenverteidigers einen Stammplatz erobert und sich damit in die Notizbücher anderer Vereine gebracht. Unter anderem sollen der FSV Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach Interesse an einer Verpflichtung haben.

Den Abstieg von Hertha BSC im vergangenen Jahr konnte Fabian Lustenberger nur bedingt verhindern, denn der Schweizer war ausgerechnet in der dramatischen Phase der Saison verletzt. Seit dem Sommer ist er jedoch beschwerdefrei und dies spiegelt sich auch in seinen Leistungen auf dem Platz wieder. Obwohl zumeist im Abwehrzentrum an der Seite des jungen Brooks im Einsatz brilliert Lustenberger auf den ungewohnten Position mit einer sehr guten Spieleröffnung, starker Zweikampfführung und vor allem Antizipation.

Hertha BSC: Fabien Lustenberger vom FSV Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach umworben

In rund zwei Wochen kommt sein Berater nach Berlin, denn die Hertha möchte seinen Leistungsträger auch für die Zukunft binden. Der bis 2014 laufende Vertrag mit dem Schweizer soll langfristig erweitert werden in der Hoffnung, dass Lustenbeger auch in der Bundesliga zum Leistungsträger wird.

Allerdings haben sich andere Vereine in Stellung gebracht. Der FSV Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach sollen Interesse an einer Verpflichtung haben und gerade Lucien Favre hätte gute Argumente in der Hand, hatte er doch einst Lustenberger aus der Schweiz geholt.

Bild:Hertha BSC von Bjørn Giesenbauer, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.