Hansa Rostock: Tim Väyrynen von Dynamo Dresden im Visier

Hansa Rostock

Hansa Rostock verkörpert in einer sehr ausgeglichenen 3. Liga derzeit das typische Mittelmaß. Damit sich dies in Zukunft ändert, plant mit der ein oder anderen Verstärkung. Dazu könnte auch Tim Väyrynen von Dynamo Dresden, der bei den Sachsen kaum Einsätze erhält. Der 23jährige Stürmer hätte die Chance an der Ostsee noch einmal durchzustarten.

Die aktuelle Saison von Hansa Rostock gleich einer Berg- und Talfahrt. In der Summe muss man in der Winterpause bilanzieren, dass einfach die Konstanz in den eigenen Leistungen fehlt. Kaum verwunderlich, dass der Abstand zur Abstiegszone mit sechs Punkten genauso groß ist, wie der Abstand zum Relegationplatz. Die Rückrunde ist somit Chance und Gefahr zugleich. Die Verantwortlichen würden sich natürlich gern nach oben orientieren und suchen noch Verstärkungen, die vor allem von den Ersatzbänken der 2. Liga kommen könnten.

Hansa Rostock: Tim Väyrynen von Dynamo Dresden im Visier

Dort ist auch Tim Väyrynen in Dresden regelmäßig zu finden. Der finnische Stürmer konnte sich in der qualitativ gut besetzten Offensive von Dynamo nicht durchsetzen und liebäugelt durchaus mit einer neuen Herausforderung. Vor allem seine Werte aus der heimischen finnischen Liga, wo er als sehr 19jähriger mit 17 Toren und vier Vorlagen glänte, sind noch eine gute Referenz. Bei Hansa Rostock könnte der heute 23jährige noch einmal richtig durchstarten. (Foto: Hansa Rostock von Michael Panse, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.