Hannover 96: Lucas Barrios von Palmeiras São Paulo im Gespräch

Hannover 96 -Stadion

Hannover 96 gehört derzeit zu den fließigsten Einkäufern in der Liga. Mit Hotaru Yamaguchi, Iver Fossum und Adam Szalai hat man bereits drei neue Spieler begrüßen dürfen und noch scheinen die Planungen nicht abgeschlossen zu sein. Neben Änis Ben-Hatira von Hertha BSC sollen sich die Niedersachsen auch mit Lucas Barrios von Palmeiras São Paulo auseinandersetzen.

Hotaru Yamaguchi konnte gleich am ersten Trainingstag einen hervorragenden Eindruck hinterlassen und scheint Thomas Schaaf auf Anhieb zu begeistern. Der Japaner wäre auf jeden Fall eine interessante Option für das Mittelfeld und auch Adam Szalai hat gute Karten das Sturmzentrum der „Roten“ zu besetzen. Nachwuchsmann Iver Fossum muss sich vermutlich etwas gedulden, obwohl seine Qualitäten ebenfalls sichtbar sind.

Hannover 96: Lucas Barrios von Palmeiras São Paulo im Gespräch

Aber mit diesen drei Neuzugängen scheinen die Planungen bei den Niedersachsen noch nicht abgeschlossen zu sein. Änis Ben-Hatira von Hertha BSC für die offensive Außenposition wird noch gehandelt, zudem soll man sich intensiv mit Lucas Barrios von Palmeiras São Paulo auseinandersetzen. Der 31jährige hatte einst Tore am Fließband für Borussia Dortmund geschossen und war anschließend in China und Europa nie wirklich glücklich geworden. Aktuell steht er in Brasilien unter Vertrag, aber Hannover 96 könnte einen Knipser wie ihn gut gebraucehn. Fraglich nur, ob Barrios wirklich noch über seine Qualitäten verfügt. (Foto: Hannover 96 von Anfuehrer, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.