Hannover 96 denkt über Mame Diouf von Stoke City nach

Hannover 96 -Stadion

Hannover 96 hat schon drei Neuverpflichtungen auf den Weg gebracht, allerdings sucht man noch nach einem weiteren Stürmer. Mit Mame Diouf von Stoke City könnte ein alter Bekannter nach Niedersachsen kommen, der sich hier in den Fokus zahlreicher Vereine schießen konnte.

Hotaru Yamaguchi und Iver Fossum verstärken in diesem Winter das Mittelfeld von Hannover 96, zudem konnte man mit Adam Szalai einen erfahrenen Bundesligastürmer von der TSG Hoffenheim leihen. Manager Bader hat in den ersten Tagen schon hervorragende Arbeit geleistet, um Thomas Schaaf zum Rückrundenstart eine punktuell verstärkte Mannschaft zur Verfügung zu stellen. Zudem ist mit Marius Wolf vom TSV 1860 München ein weiterer Offensivspieler im Anmarsch

Dabei gibt es natürlich auch Überlegungen Spieler abzugeben, insbesondere Mevlüt Erdinç ist ein Abschiedskandidat. Aus Frankreich gibt es ein Interesse an dem Stürmer, der in seinem halben Jahr seine Bundesligatauglichkeit nicht unter Beweis stellen konnte.

Hannover 96 denkt über Mame Diouf von Stoke City nach

Eigentlich hatte man bislang den Fokus auf die Verstärkung der Defensive gelegt, aber bislang kamen nur Kandidat mit einem offensiven Charakter. Daran scheint man weiterhin festzuhalten, denn derzeit gibt es Überlegungen bezüglich Mame Diouf von Stoke City. Der einstige Stürmer von Hannover 96 vor eineinhalb Jahren ablösefrei gewechselt, konnte aber bei Stoke nie einen Stammplatz über längere Zeit behaupten. In der Summe stehen 52 Einsätze mit insgesamt 16 Toren zu Buche. Angesichts eines Marktwertes von zehn Millionen Euro, wäre ohnehin nur eine Leihe zu realisieren. (Foto: Hannover 96 von Anfuehrer, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.