Hannover 96: Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 im Gespräch

Hannover 96

Hannover 96 ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Spielzeit und könnte dabei einen interessanten Coup landen. Demnach sollen sich die Niedersachsen mit Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04, der auf Leihbasis an die Leine kommen soll. Ob dies wirklich gelingt, muss man zunächst abwarten.

Hannover 96 hatte in den vergangenen Wochen doch einen erheblichen Aderlass zu verzeichnen. Insbesondere der Abschied von Salif Sané in der Defensive hat eine gewaltige qualitative Lücke hinterlassen. Diese muss natürlich geschlossen, damit man auch im kommenden Jahr in der Bundesliga bestehen kann.

Hannover 96: Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 im Gespräch

Die „Neue Presse“ aus Hannover bringt nun einen Weltmeister bei den „Roten“ ins Gespräch. Demnach sollen sich die Niedersachsen mit einer Verpflichtung von Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 auseinandersetzen. Bei seiner vergangenen Leihstation Juventus Turin waren drei Einsätze keine Empfehlung für eine Weiterbeschäftigung und bei den Knappen dürfte Höwedes nach dem Differenzen im vergangenen Sommer auch keine Zukunft mehr haben. Da André Breitenreiter und Horst Heldt den Innenverteidiger aus ihrer Zeit bei S04 noch bestens kennen, wäre dieser sicherlich abgeneigt. Im Gespräch ist dabei eine Leihe mit Kaufoption.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.