Hannover 96: Alexander Gerndt von Helsingborg IF im Visier

Bisher ist Hannover 96 in Skandinavien immer mit guten Einkäufen fündig geworden. Didier Ya Konan und Moa Abdellaoue waren Volltreffer, weshalb man nun wieder den Blick in Richtung Norden wendet und Alexander Gerndt von Helsingborg IF im Visier hat.

Hannover 96 gehört zu den Überraschungsmannschaften dieser Saison. Sollte man wirklich die Sensation schaffen sich für die Champions League zu qualifizieren oder selbst für die Europa League, müsste man den Kader für die internationalen Aufgaben preparieren. Die Belastung durch die Spiele im Europapokal sollte man auf keinen Fall unterschätzen. Deshalb hat man sich jetzt wieder in Richtung Skandinavien gewand, wo man zuletzt mit Didier Ya Konan und Moa Abdellaoue zwei richtige Volltreffer verpflichten konnte.

Hannover 96: Alexander Gerndt von Helsingborg IF im Visier

Diesmal haben die Verantwortlichen von Hannover 96 Alexander Gerndt von Helsingborg IF ins Visier genommen. Der 25jährige Stürmer konnte vor Jahresfrist mit 20 Toren in 29 Spielen als Torschützenkönig der schwedischen Liga glänzen. Zwar würde Gerndt eine Ablöse kosten, aber wie im Fall Konan oder Abdellaoue könnte sich diese rentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.