Hamburger SV: Valentino Vujinovic vom Karsruher SC weckt Interesse

Hamburger SV

Der Hamburger SV hat trotz einer gute Leistung wertvolle Punkte in Leverkusen liegen lassen. Dennoch scheint der Klassenerhalt in diesem Jahr problemlos zu gelingen und man kann den Blick nach vorn richten. Dort könnte Valentino Vujinovic vom Karsruher SC eine tragende Rolle spielen, denn der aktuell 17jährige soll im Sommer an die Elbe wechseln und langsam an den Profikader herangeführt werden.

Das kommende Wochenende hat einen Vorentscheidenden Charakter für den Hamburger SV. Dann heißt der Gegner TSG Hoffenheim und bei einer weiteren Niederlage würde sich der aktuelle komfortable Vorsprung von sieben Punkten auf vier verringern. Dann würde noch einmal in der Hansestadt da große Zittern beginnen, obwohl man in Leverkusen durchaus einen Punkt verdient hatte. Jetzt muss man Nervenstärke zeigen und sich behaupten.

Hamburger SV: Valentino Vujinovic vom Karsruher SC weckt Interesse

Im Falle des Klassenerhaltes wird der Kader sicherlich noch auf der ein oder anderem Position verändert werden. Vor allem in der Offensive würde Bruno Labbadia gerne mehr Auswahl haben und dabei setzt man durchaus auf die Jugend. Valentino Vujinovic vom Karsruher SC hat das Interesse der Hamburger geweckt, denn der 17jährige punktet mit zwölf Toren und zwölf Ligaspielern in der B-Jugend Bundesliga sowie mit Toren in der A-Jugend. Der spielstarke Stürmer soll über einen gewissen Zeitraum an die Bundesliga herangeführt werden und bei den Profis erste Erfahrungen sammeln. (Foto: Hamburger SV von sandro s., CC BY – bearbeitet von ligablogger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.