Hamburger SV: Tobias Hysén von IFK Göteborg im Visier

Aktuell schaut der Hamburger SV in alle Richtungen, um mögliche Verstärkungen für die kommenden Saison zu finden. Jetzt könnte man in Schweden fündig geworden sein, wo Tobias Hysén von IFK Göteborg das Interesse der Norddeutschen geweckt hat.

Nach den abschließenden Länderspielen an diesem Wochenende verabschieden sich die meisten Spieler in die Sommerpause. Für die Verantwortlichen im Hintergrund beginnt jetzt eigentlich erst die Arbeit, so müssen Frank Arnesen und Trainer Frank Oenning einen neuen Kader zusammenstellen. Dabei möchte man zwingend auf den Charakter der Spieler achten, damit der Misserfolg der vergangenen Jahre nicht wiederholt wird.

Hamburger SV: Tobias Hysén von IFK Göteborg im Visier

In das Anforderungsprofil der Hamburger könnte Tobias Hysén von IFK Göteborg passen. Der 29jährige konnte zuletzt durch extreme Torgefahr auf sich aufmerksam machen und erzielte in den letzten zehn Spielen acht Treffer. Bereits 2009 hatte unter anderem Hertha BSC Interesse an dem Stürmer, der nicht nur die Begehrlichkeiten des HSV geweckt hat, sondern auch beim FC Brügge und dem FC Fulham auf der Wunschliste steht. Über mögliche Transfermodalitäten ist allerdings bislang nichts bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.