Hamburger SV: Thomas Rincon beim FC Fulham im Gespräch

Hamburger SV

Der Hamburger SV würde gerne seinen Kader verkleinern. Aktuell bietet sich bei Thomas Rincon die Gelegenheit für einen Verkauf im Winter, denn der FC Fulham sowie weitere Klubs aus der Premier League sollen Interesse an einer Verpflichtung haben.

Bereits seit mehreren Jahren hat der Hamburger SV das Problem, dass man seine vermeintlichen Wechselkandidaten nicht an den Mann bekommt. Exemplarisch dafür steht immer noch Gojko Kacar, der bereits im vergangenen Jahr auf dem Weg zu Hannover 96 war, aber auf sein lukratives Gehalt bei den Hanseaten nicht verzichten wollte. Auch in diesem Jahr der Mittelfeldspieler noch keine Partie für den HSV absolviert. Dazu gesellen sich Spieler wie Robert Tesche und Michael Mancienne, die man gerne abgeben würde.

Hamburger SV: Thomas Rincon beim FC Fulham im Gespräch

Zumindestens bei Thomas Rincon scheint sich eine Lösung anzubahnen, dabei gehört der defensive Mittelfeldspieler noch jenen Kandidaten, die zumindest Einsätze vorweisen können. Insgesamt neun an der Zahl absolvierte Rincon in der Hinrunde, dennoch ist der Hamburger SV nicht abgeneigt den Spieler abzugeben. Vor allem der FC Fulham scheint ein aussichtsreicher Kandidat zu sein, aber West Ham United und Aston Villa sollen Interesse bekundet haben. Für eine kleine sechsstellige Summe wäre ein Transfer durchaus realistisch.

Bild:Hamburger SV von patkiss, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.