Hamburger SV: Niklas Moisander von Ajax Amsterdam ein Kandidat

Hamburger SV

Der Hamburger SV hat sich im Rahmen des Telekom Cups 2014 schon gut präsentiert, dennoch wollen die Verantwortlichen den Kader weiter verstärken. Niklas Moisander von Ajax Amsterdam wird aktuell als Kandidat für die Innenverteidigung gehandelt.

Beim Telekom Cup 2014 in der heimischen Arena hat sich der Hamburger SV schon in einer guten Form präsentiert. Am Samstag verlor man unglücklich im Elfmeterschießen gegen den VfL Wolfsburg, konnte aber am Sonntag Borussia Mönchengladbach in die Schranken weisen. Auch wenn es zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung nur eine kurzfristige Bestandsaufnahmen ist, kann man in diesem Jahr wohl wieder mit den Hanseaten rechnen. Allerdings offenbarten sich auch einige Schwächen, die man durch Verstärkungen noch abfangen möchte. Vor allem in der in der Innenverteidigung soll noch einmal aufgerüstet werden.

Hamburger SV: Niklas Moisander von Ajax Amsterdam ein Kandidat

In der jüngsten Vergangenheit wurden deshalb schon mehrere Kandidaten gehandelt. Derzeit ist Niklas Moisander von Ajax Amsterdam im Gespräch, der in der holländischen Eredivisie einen hervorragenden Eindruck hinterlassen hat und internationale Erfahrung in der Champions League sammeln durfte. Der 28jährige Finne ist mit 1,82 Meter nicht sonderlich groß, besitzt dennoch ein gutes Kopfballspiel und eine gute Antizipation. Eine gute Spieleröffnung trägt dazu bei, dass Moisander bei Ajax Amsterdam eine hohe Wertschätzung genießt. Allerdings wird sein Marktwert auf rund 6,5 Millionen Euro beziffert – eine hohe Investition für den HSV.

Bild:Hamburger SV von sandro s., CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.