Hamburger SV: Mike Hanke von Borussia Mönchengladbach ein Kandidat

Nach dem 4:1 über Borussia Dortmund herrscht natürlich große Euphorie beim Hamburger SV, der plötzlich wieder am internationalen Geschäft schnuppert. Damit man in den kommenden Jahren mehr Konstanz aufweist, könnte Mike Hanke von Borussia Mönchengladbach ein potenzieller Neuzugang für die kommende Spielzeit sein.

Mit 31 Punkten liegt der Hamburger SV absolut im Soll. Das 4:1 über Borussia Dortmund hat die Norddeutschen wieder dichter an die Europa League-Ränge geführt, von denen sie gerade einmal noch die Tordifferenz trennt. Mit einem Erfolg am kommenden Wochenende über Borussia Mönchengladbach könnte man die internationalen Ambitionen noch einmal unterstreichen. Das Duell gegen die Fohlen gewinnt aber auch aus anderer Sicht ein wenig an Brisanz.

Hamburger SV: Mike Hanke von Borussia Mönchengladbach ein Kandidat

Laut Medienberichten soll sich der Hamburger SV derzeit unter anderem mit Mike Hanke beschäftigen. Der Stürmer, im vergangenen Jahr noch gemeinsam mit Marco Reus das Sinnbild für den Aufschwung der Gladbacher kommt in dieser Saison über die Rolle eines Bankdrückers nicht hinaus. Aufgrund seines auslaufenden Vertrages bei den Fohlen wird Hanke plötzlich auch für andere Klubs interessant, wobei insbesondere der Hamburger SV ein durchaus lohnenswertes Ziel wäre.

Mike Hanke selbst hat jedoch erst einmal betont, dass ihm die Borussia besonders am Herzen liegt. „Ich fühle mich sehr wohl bei Borussia. Nirgendwo ist mir bislang solch ein Respekt und Anerkennung entgegengebracht worden wie bei diesem Klub“ sagte Hanke gegenüber dem Kölner Express, allerdings könnte seine Reservistenrolle bald ein entscheidender Faktor bei einer möglichen Vertragsverhandlung sein.

Bild:Hamburger SV von sandro.s, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.