Hamburger SV: David Jarolim vor dem Abschied?

Derzeit geht es natürlich hoch her beim Hamburger SV. Am Sonntag steht das Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern auf dem Programm und Trainer Thorsten Fink vor seiner Heimspiel-Premiere. Allerdings scheint einer bei der neuen Euphorie wenig mitwirken zu dürfen – David Jarolim. Steht er unmittelbar vor dem Abschied?

Das erste Saisondrittel gehört sicherlich zu den bewegendsten Zeiten des Hamburger SV in der Fußball-Bundesliga. Sportlich mitten im Abstiegskampf war man lange Zeit auf der Suche nach dem passenden Übungsleiter, den man nun mit Thorsten Fink gefunden hat. Wie das Pokalspiel unter der Woche jedoch zeigte, ist die Mannschaft von Stabilität noch weit entfernt, weshalb eine Menge Arbeit auf die Verantwortlichen wartet.

Hamburger SV: David Jarolim vor dem Abschied?

Normalerweise müsste man denken, dass ein Kämpfer und Arbeiter wie David Jarolim gerade in einer solchen Situation helfen könnte, aber anscheinend ist der Tscheche derzeit nicht sonderlich gefragt. Beim Debüt des neuen Trainers musste er 90 Minuten auf der Bank schmoren, was sich wohl auch gegen den 1. FC Kaiserslautern nicht ändern wird. Nach acht Jahren in der Hansestadt scheint das Ende der Jarolim-Ära zu nahen, was der Spieler wohl selbst am besten weiß. Gegenüber der „Mopo“ äußerte er bereits erste Abschiedsgedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.