Girondins Bordeaux – Eintracht Frankfurt: Ko-Phase der Europa League 2013 im Blick

Die Partie zwischen Girondins Bordeaux und Eintracht Frankfurt, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, ist das Endspiel für die Hessen in dieser Woche. Bereits ein Punkt könnte der Mannschaft von Trainer Armin Veh reichen, um die Ko-Phase zu erreichen. Allein 12.000 Fans reisen dazu nach Frankreich.

Bei Eintracht Frankfurt wusste man bereits im Vorfeld dieser Spielzeit, dass es keine einfach Saison werden würde. Aber mit dem 1:6 bei Hertha BSC Berlin am ersten Spieltag nahm das Unglück zumindest in Bundesliga seinen Lauf. Inzwischen kämpft das Team von Trainer Armin Veh gegen den Abstieg und muss den Spagat zwischen Europapokal und Alltag in der Liga schaffen. Bevor am Sonntag der Krisengipfel gegen Hannover 96 auf dem Programm steht, möchte man heute bei  Girondins Bordeaux den Einzug in die Ko-Phase der Europa League schaffen.

Girondins Bordeaux – Eintracht Frankfurt: Ko-Phase der Europa League 2013 im Blick

Dafür können die Hessen auf Fans bauen, die in beeindruckender Zahl nach Frankreich gefahren sind. Insgesamt 12.000 wollen das Duell am heutigen Abend im Stadion live mitverfolgen und die Mannschaft unterstützen. Drei Punkte sollen her, damit man im Europapokal überwintern kann, allerdings einfach wird dieses Vorhaben nicht, auch wenn man bei Girondins Bordeaux dem Wettbewerb keine große Aufmerksamkeit schenkt. Für die Hessen immerhin die Gelegenheit Selbstbewusstsein zu sammeln und weitere Einnahmen sicherzustellen.

Übertragen wird die Partie live ab 21 Uhr von Kabel 1. Unter ran.de steht dann ein passender Live-Stream zur Verfügung.

Bild:Eintracht Frankfurt von , CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.