FSV Mainz 05: Roman Bürki von Grasshoppers Zürich als Keeper im Gespräch

Derzeit ist die Torwart-Diskussion beim FSV Mainz 05 voll im Gange, auch wenn Loris Karius aktuell das Vertrauen des Trainers genießt. Dennoch scheint man mit Roman Bürki von Grasshoppers Zürich eine neue Nummer 1 in Aussicht zu haben.

Am kommenden Wochenende wartet mit Borussia Mönchengladbach eine richtig schwere Aufgabe auf die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel. Die letzten sechs Spiele haben die „Fohlen“ gewonnen und nun wollen diese in die Top 3 vorstoßen. Da gilt es für den FSV Mainz 05 vor allem in der Defensive kompakt zu stehen und möglichst nicht in die schnellen Konter der Gladbacher zu geraten. Im Tor setzt man dabei weiterhin auf Loris Karius, der seine Chancen in den vergangenen Spielen genutzt hat.

Roman Bürki von Grasshoppers Zürich als Keeper im Gespräch

Dies muss aber perspektivisch nicht die Ausrichtung des FSV Mainz 05 sein. Vielmehr scheint man sich gerade auf der sensiblen Torhüterposition komplett neu aufstellen zu wollen, denn die Zukunft von Christian Wetklo liegt wohl nicht mehr in Mainz. Auch der zuletzt verletzte Heinz Müller ist mit seinen 35 Jahren kein Mann der Zukunft, wird sich aber sicherlich dem Zweikampf mit Karius stellen wollen.

Ab dem Sommer werden dann die Karten noch einmal neu gemischt und dabei fällt ein Name: Roman Bürki von Grasshoppers Zürich. Der 23jährige genießt in der Schweiz einen ausgezeichneten Ruf und gilt schon als Mann der Zukunft. 15 Gegentore in 16 Spielen sind eine hervorragende Bilanz und der FSV Mainz 05 scheint sich ernsthaft mit ihm zu beschäftigen. Auf rund 2,5 Millionen Euro wird sein Marktwert taxiert, allerdings soll er auch über eine Ausstiegsklausel für das Ausland verfügen.

Bild:FSV Mainz 05 von henlen1980, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.