FSV Mainz 05: Angebot für Jean-Philippe Mateta von Olympique Lyon

FSV Mainz 05

Beim FSV Mainz 05 hat man sich bei Neuzugängen bislang in Zurückhaltung geübt. Laut übereinstimmenden Medienberichten sollen die Verantwortlichen nun für Jean-Philippe Mateta von Olympique Lyon geboten haben. Der 20jährige Franzose konnte in der Ligue 2 mit 17 Toren nachhaltig auf sich aufmerksam machen.

In Mainz war man nach dem Klassenerhalt sehr froh, dass die Mannschaft zu ihrer Stärke gefunden hat und das große Ziel verwirklichen konnte. Allerdings ist den Verantwortlichen bewusst, dass man den Kader punktuell verstärken muss, um nicht erneut eine Zittersaison zu erleben. Erschwerend kommt hinzu, dass die Leistungsträger des Teams wie Diallo, Gbambin und Muto von anderen Klubs umworben werden und man sich möglicherweise auf deren Abschied vorbereiten muss. Allerdings werden in diesem Zusammenhang auch entsprechende Ablösesummen generiert, die man wiederum investieren kann.

FSV Mainz 05: Angebot für Jean-Philippe Mateta von Olympique Lyon

Rund zehn Millionen Euro könnten dabei an Olympique Lyon gehen, wenn sich ein Wunschtransfer realisieren lässt. Demnach soll Jean-Philippe Mateta ganz oben auf dem Mainzer Wunschzettel stehen. Der 20jährige Franzose war in der vergangenen Saison in die Ligue 2 ausgeliehen und hat mit 17 Treffer das Interesse zahlreicher Klubs wecken können. In Mainz könnte Mateta den nächsten Karriereschritt gehen, denn bei den englischen Vereinen wie Leicester City, West Ham United, der FC Everton oder Newcastle United, die ebenfalls um ihn werben, wäre er wohl nicht Stammspieler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.