FSV Frankfurt: Torwart Mario Mairena Eriksson im Probetraining

FSV Frankfurt

In einer sportlichen sehr ausgeglichenen 2. Liga muss der FSV Frankfurt immer noch nach unten schauen. Dennoch versucht man abseits des sportlichen Geschehens schon PLanungen für die kommende Spielzeit zu betreiben und dort könnte mit Torwart Mario Mairena Eriksson ein junger Mann eine entscheidende Rolle spielen.

Mittlerweile hat der FSV Frankfurt schon fünf Punkte Abstand zu den Abstiegsrängen erspielen können, dennoch darf man den Fokus auf die Liga nicht verlieren. Gerade im Hinblick auf die kommenden Aufgaben, schließlich wartet mit dem Gastspiel bei Greuther Fürth eine schwere Aufgabe auf die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann. Kurzfristige Zielstellung ist in diesem Jahr das gesicherte Mittelfeld, um auch im kommenden Jahr eine gute Basis zu besitzen.

FSV Frankfurt: Torwart Mario Mairena Eriksson im Probetraining

Natürlich muss man in der Brance vor allem Weitsicht beweisen. Deshalb hat man gewisse Planungen schon im Hinterkopf und auf der Position des Torhüters könnte es beim FSV Frankfurt kleinere Veränderungen geben- Während die aktuelle Nummer 1 Patrick Klandt vollkommen unbestritten ist und auch Ersatzmann Sören Pirson über jeden Zweifel erhaben ist, steht scheinbar die Position von Jannis Pellowski auf der Kippe. Dessen Vertrag läuft im Sommer aus und mit Mario Mairena Eriksson befindet sich ein interessanter Mann gerade im Probetraining. Der 21jährige Schwede stand zuletzt beim Floriana FC auf Malta unter Vertrag und könnte jederzeit ablösefrei nach Frankfurt wechseln. Kann er sich im Training beweisen, müsste sich wohl Jannis Pellowski eine neue Herausforderung suchen.

Bild:FSV Frankfurt von Thomas Rodenbücher, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.