Frauen WM 2011: Brasilien und Norwegen erstmals im Einsatz

Die ersten Partien bei der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 sind bereits gespielt, da greifen die beiden Mitfavoriten Brasilien und Norwegen ins Geschehen ein. Während die Damen vom Zuckerhut gegen Australien bestehen müssen, duelliert sich Norwegen mit Äquatorialguinea.

Die Begeisterung kennt bislang keine Grenzen. Die Hoffnungen der Veranstalter der Frauen Fußball-Weltmeisterschaft haben sich in den ersten Tagen vollends erfüllt. Volle Stadien und richtig gute Stimmung sorgen für eine wunderbare Atmosphäre bei den Spielen der WM. Auch aus sportlicher Sicht kann man bislang vollkommen zufrieden sein. Mit Brasilien und Norwegen werden heute zwei Mannschaften in das Turnier einsteigen, die man fast zwingend zu den Favoriten rechnen muss.

Frauen WM 2011: Brasilien und Norwegen erstmals im Einsatz

Auch wenn Norwegen in letzten Test vor der WM gegen Deutschland mit 0:3 unterlegen war, konnte man dem amtierenden Weltmeister lange Zeit Paroli bieten. Mit ihrer kämpferischen Einstellung müssen die Skandinavierinnen auch zum Favoritenkreis gezählt werden. Dorthin gehört ohne Zweifel Brasilien mit der Weltfußballerin Marta, der derzeit besten Spielerin der Welt. Gelingt es ihr ihre Möglichkeiten auszuschöpfen, wird sie nur schwer zu stoppen sein. Gegen Australien am heutigen Tag wird man sehen, zu welchen Leistung das Team vom Zuckerhut fähig ist.

  • Norwegen – Äquatorialguinea – 15 Uhr – Augsburg – ZDF
  • Brasilien – Australien – 18.15 Uhr – Gladbach – ZDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.